Anzahl Vergleiche
5.331
Anzahl Produkte
52.633
dienstleistungen
zurück
Alle Vergleiche
Ähnliche Vergleiche anzeigen »
Vergleichssieger
Vit4ever
Bestseller
 vom Achterhof
Preistipp
Holi Natural
Kurkraft Naturals
MoriVeda
 vom Achterhof
 Biotiva
Modell*
Vit4ever vom Achterhof Holi Natural Kurkraft Naturals MoriVeda vom Achterhof Biotiva
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
noch keine noch keine noch keine
247 Bewertungen
noch keine noch keine
417 Bewertungen
Art Kapseln Kapseln Pulver Kapseln Kapseln Kapseln Kapseln
Menge 180 Stk.
(0,14 €/Kapsel)
500 g
(0,08 €/2 g)
500 g
(0,08 €/2 g)
180 Stk.
(0,09 €/Kapsel)
120 Stk.
(0,11 €/Kapsel)
150 Stk.
(0,09 €/Kapsel)
150 Stk.
(0,11 €/Kapsel)
Dosierung 750 mg pro Kapsel - - 600 mg pro Kapsel 600 mg pro Kapsel 500 mg pro Kapsel 500 mg pro Kapsel
Weitere Inhaltstsoffe
  • Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle)
- -
  • Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle)
  • Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle)
  • Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle)
  • Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle)
Tagesdosierung 2 Kapseln 2 x 2-3 Gramm 2 x 2-3 Gramm 3 x 1 Kapsel 2 - 4 Kapseln 3 x 1 Kapsel 3 x 1 Kapsel
Frei von Magnesiumsalzen
Bio-Qualität
Vegan
Gewicht 157 g 558 g 526 g 168 g 72 g 136 g 90 g
Vor- und Nachteile
  • gelatinefrei
  • hochdosiert
  • enthält 150 mg Whithanolide
  • keine Gentechnik
  • reines Pulver
  • ohne Zusatzstoffe
  • nachhaltiger Anbau
  • reines Pulver
  • wiederverschließbarer Beutel
  • rein pflanzlich
  • hochdosiert
  • laktosefrei
  • allergikerfreundlich
  • ohne Gentechnik
  • ist ballaststoffreich
  • gutes Nahrungsergänzungsmittel
  • ohne weitere Zusätze
  • in Deutschland abgefüllt und kontrolliert
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Vit4ever
  • gelatinefrei
  • hochdosiert
  • enthält 150 mg Whithanolide
Erhältlich bei
Bestseller 1)
vom Achterhof
  • keine Gentechnik
  • reines Pulver
  • ohne Zusatzstoffe
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Holi Natural
  • nachhaltiger Anbau
  • reines Pulver
  • wiederverschließbarer Beutel
Erhältlich bei
MoriVeda
  • laktosefrei
  • allergikerfreundlich
Erhältlich bei
vom Achterhof
  • ohne Gentechnik
  • ist ballaststoffreich
  • gutes Nahrungsergänzungsmittel
Erhältlich bei
Biotiva
  • ohne weitere Zusätze
  • in Deutschland abgefüllt und kontrolliert
Erhältlich bei

Ashwagandha-Kaufberatung 2020
So finden Sie in einem Ashwagandha Test das beste Produkt

Natürliche Stresskiller und wirkungsvolle Energiebooster – die besten Ashwagandha-Präparate 2020

Die Wirkstoffe der Ashwagandha Heilpflanze werden aus ihren Blättern, den Blüten, den Wurzeln, der Rinde sowie den Beeren und den Samen extrahiert.

Die heutige Zeit ist geprägt von Hektik. Ein Termin jagt den nächsten. Unser körperliches wie auch seelisches Wohlbefinden bleibt dabei zumeist auf der Strecke. Und obwohl hinreichend bekannt ist, dass ein Mangel an Schlaf krank macht, nimmt ein Großteil der Bevölkerung diesen Zustand allnächtlich hin. Die Resultate für Betroffene äußern sich in Unkonzentriertheit und Leistungsabfall.

Die aryuvedische Heilpflanze Ashwagandha enthält Wirkstoffe, die ebendieser Problematik Einhalt gebieten können. Auf welcher Basis das abläuft, welche Präparate es mit den extrahierten Substanzen gibt und worauf bei einer Einnahme unbedingt zu achten ist, erklären wir in dieser Kaufberatung.

Kapseln sind sofort verzehrbereit und Pulver lässt sich individuell dosieren – die verschiedenen Darreichungsformen

Eine Unterscheidung kann man im Ashwagandha-Vergleich hinsichtlich der Darreichungsform der erhältlichen Präparate machen. So sind die Extrakte aus der Ashwagandha-Wurzel sowie deren weitere Pflanzenbestandteile in folgenden Varianten erhältlich:

  • Ashwagandha-Kapseln beziehungsweise Ashwagandha-Tabletten
  • Ashwagandha-Pulver
  • Ashwagandha in flüssiger Form (zum Beispiel als Tee)

Ashwagandha-Kapseln und Tabletten sind dosierfertig und sofort verzehrbereit

In Kapsel- beziehungsweise Tablettenform hat das Ashwagandha-Mittel den Vorteil bereits vordosiert zu sein. Im Falle der Kapsel befindet sich der Ashwagandha-Wurzelextrakt als Pulver in einer Hülle, die sich erst im Magen auflöst und damit den Wirkstoff freisetzt. Seltener werden die extrahierten Wirkstoffe auch in eine Tablette gepresst.

Sowohl Kapseln und Tabletten können ganz einfach mit einer ausreichenden Menge an Wasser geschluckt werden und sind damit so gut wie geschmacklos. Die Darreichungsform eignet sich für all diejenigen, die in puncto Dosierung auf Nummer sicher gehen möchten. In der Kategorie typisches Nahrungsergänzungsmittel zum Schlucken schneiden in diesem Zusammenhang insbesondere vegetarische Kapseln ohne Magnesiumstearate gut im Ashwagandha-Test ab.

Ashwagandha-Pulver ist individuell dosierbar

Da die Ausprägung von Stress und einem Mangel an Schlaf subjektiv unterschiedlich sein kann, benötigt der eine einen höheren Ashwagandha-Gehalt pro Tagesdosis und der andere einen niedrigeren. An dieser Stelle kann die Heilpflanze aus den Tropen in Pulverform hilfreich sein. Das hochdosierte Pulver wird in aller Regel mit Wasser, Joghurts oder Puddings angerührt und damit flüssig gemacht.

Vorteilhaft gegenüber Kapseln und Tabletten ist es, dass der pulverisierte Extrakt nach Bedarf dosiert werden kann und damit genau die Wirksamkeit entfaltet, die individuell erforderlich ist.

Eine Tasse Ashwagandha-Tee vor dem Zubettgehen kann für einen erholsamen Schlaf sorgen.

Ashwagandha-Tee kann über weitere heilsame Ingredienzien verfügen

Ähnlich wie das angerührte Pulver wird auch der Schlafbeeren-Tee flüssig eingenommen. Man brüht ihn einfach, wie einen herkömmlichen Tee, mit heißem Wasser auf. Oftmals ist er bereits in einem Teebeutel verpackt, der noch weitere heilsame und wohlschmeckende Kräuter- oder Fruchtextrakte erhält. Für Tee-Trinker ist diese Variante eine optimale Wahl.

Die Vor- und Nachteile der Darreichungsformen für Sie zusammengefasst

DarreichungsformVorteileNachteile
Ashwagandha-Kapseln/Tabletten
  • dosierfertig
  • einfach mit Wasser einnehmbar
  • geschmacklos
  • nicht individuell dosierbar
  • Wirkung tritt erst nach Auflösung im Magen ein
Ashwagandha-Pulver
  • individuell dosierbar
  • vielfältig auflösbar
  • Vorbereitungszeit erforderlich
  • eventuell unangenehmer Geschmack
Ashwagandha-Tee
  • fertige Teebeutel enthalten oftmals weitere Kräuter- und Fruchtextrakte
  • wie gewöhnlicher Tee aufbrühbar
  • keine individuelle Dosierung
  • erfordert Aufbrüh- und Ziehzeit

Was genau ist Ashwagandha und wogegen wirken Ashwagandha-Tabletten und Co.?

Achten Sie auf den Withanolide-Gehalt pro Tagesdosis!
Beste Ashwagandha-Präparate sollten mindestens 5% Withanolide enthalten. Die Empfehlung für den Ashwagandha-Gehalt pro Tagesdosis liegt bei 600 mg pro Tag.

Die Ashwagandha ist eine Heilpflanze (aus der Familie der Nachtschattengewächse), die traditionell dem Bereich Ayurveda entstammt. Sie wächst vor allem in den Tropen Afrikas, aber auch in südostasiatischen sowie europäischen Breitengraden, wie zum Beispiel in Sizilien, Spanien und Griechenland. Ihr botanischer Name lautet Withania somnifera. Besser bekannt im deutschsprachigen Raum ist die Pflanze jedoch als Schlafbeere, indischer Ginseng oder als Winterkirsche.

Der Schlafbeerenwurzel sagt man nach, dass sie, in Form von Nahrungsergänzung, bei der Behandlung der folgenden Beschwerdebilder im Körper mitwirken kann:

  • Einschlaf- und Durchschlafstörungen
  • Angststörungen, innere Unruhe und leichte Depressionen
  • Stress
  • Gedächtnis- und Konzentrationsschwäche
  • Leistungsabfall
  • Abgeschlagenheit
  • Probleme mit dem Hormonhaushalt
  • Libidoverlust
  • Immunschwäche
  • Störungen in der produktion
  • Übergewicht
  • männliche Unfruchtbarkeit

Verantwortlich für die Wirkung des Schlafbeeren-Extrakts sind dessen wertvolle Inhaltsstoffe. Bei den wichtigsten handelt es sich um folgende:

InhaltsstoffBeschreibung/Wirkung
Withanolide
  • Gruppe aus mindestens 300 verschiedenen chemische Verbindungen natürlichen Vorkommens (sekundäre Pflanzenwirkstoffe)
  • hauptwirkungsverantwortlicher Bestandteil der Ashwagandha-Wurzel
  • heilende Wirkung auf Organismus
  • entzündungshemmend
  • antioxidativ
  • krampflösend
  • blutzuckersenkend
Alkaloide
  • sekundäre Pflanzenwirkstoffe
  • aufputschende aber auch beruhigende Wirkung
  • leistungssteigernd
Choline
  • Steigerung der mentalen Fitness
  • Schutz und Erhalt der Zellmembranen
  • Mitwirkung bei der Steuerung lebenswichtiger Funktionen
  • Neurotransmitter
  • früher auch als Vitamin B4 bekannt

Des Weiteren befinden sich wichtige Fett- und Aminosäuren sowie zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe in der Schlafbeerenwurzel.

Eine anschauliche Darstellung, wofür Ashwagandha gut ist und wie der Schlafbeeren-Extrakt wirkt, liefert das folgende Video:

Diese Hersteller schneiden im Schlafbeeren-Test gut ab

Wenn Sie sich Ashwagandha kaufen möchten, können wir für die Produkte der folgenden Marken eine Empfehlung aussprechen:

  • Vitalingo
  • True Veda
  • Fairvital
  • Fair&Pure
  • Herbadirekt
  • Sevenhills
  • Chill&Relax
  • Himalaya Herbal

Sie bekommen Ashwagandha-Vergleichssieger dieser Hersteller im gut sortierten Drogeriemarkt. Bei einer Online-Bestellung profitieren Sie neben Versand jedoch auch von größerere Auswahl und günstigeren Preisen. Vergessen Sie nicht, vor einer dauerhaften Nutzung der Präparate einen Ashwagandha-Test durchzuführen. Günstiges Ashwagandha gibt es außerdem von Zeit zu Zeit in Angebotswochen beim Discounter.

Entscheiden Sie sich für vegane, laktosefreie und bio-zertifizierte Ashwagandha-Produkte

Bei der Auswahl eines Produktes ist es sinnvoll, auf bestimmte Zertifikate, wie etwa „BIO-zertifiziert“ zu achten.

Auf der Suche nach einem passenden Ashwagandha-Präparat gilt es, einige Hürden zu nehmen, denn so gut wie jeder Hersteller bezeichnet sein Erzeugnis im Ashwagandha-Test als das Beste. Bei der Auswahl eines guten Schlafbeeren-Tees oder eines Präparats in Kapsel-, Tabletten- oder Pulverform sollten Sie, neben dem Withanolide-Gehalt pro Tagesdosis in %, idealerweise die folgenden Produktmerkmale genauer unter die Lupe nehmen:

  • das Herstellungsland
  • die Zusammensetzung ohne Magnesiumstearate (zur Beeinflussung der Bioverfügbarkeit)
  • Aussagen zu den Eigenschaften vegetarisch, vegan, bio-zertifiziert und laktosefrei

Achtung! Achten Sie bei der Einnahme von hochdosiertem Ashwagandha-Wurzelextrakt auf die vom Hersteller empfohlene Menge. Bei einem zu geringen Ashwagandha-Gehalt kann der Wirkeffekt ausbleiben und bei zu hoher Dosierung kommt es im schlechtesten Fall zu Übelkeit, Durchfall und sonstigen Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt.

Zwar hat Stiftung Warentest bisher noch keine explizite Ashwagandha-Untersuchung durchgeführt. Das unabhängige Verbraucherportal hat sich allerdings ausführlich mit Nahrungsergänzungsmitteln und deren Wirksamkeit im Allgemeinen auseinandergesetzt. Dabei kamen eine ganze Reihe interessanter Informationen heraus.

Wichtige Fragen und Antworten zum Thema Ashwagandha

Welche Nebenwirkungen/Wechselwirkungen können bei der Einnahme von Ashwagandha entstehen?

Etwaige Nebenwirkungen/Wechselwirkungen im Zusammenhang mit der Einnahme von Ashwagandha konnten bisher nicht wissenschaftlich festgestellt werden. Allerdings ist stets darauf zu achten, die empfohlene Einnahmemenge nicht zu überschreiten. Das kann unter Umständen zu Magen-Darm-Problemen, wie Durchfall oder Übelkeit führen.

Welche wissenschaftlichen Belege gibt es für die Wirkung von Ashwagandha?

Die Wirksamkeit von Ashwagandha wurde bereits in zahlreichen Studien – man spricht von über 200 – erforscht und als effektiv erachtet. Das gilt sowohl für therapeutische als auch für pharmakologische Einsatzgebiete. In der ayurvedischen Medizin ist die Heilpflanze zudem schon seit Jahrtausenden ein anerkanntes Mittel.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Ashwagandha
Loading...
Bildnachweise: © Eskymaks - stock.adobe.com, © hobitnjak - stock.adobe.com, © Picture-Design - stock.adobe.com
Vergleichssieger Vit4ever Bewertung: Sehr Gut
Preistipp Holi Natural Bewertung: Sehr Gut