Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wanderstöcke Test 2019

Die besten Wanderstöcke im Vergleich

Vergleichssieger
Steinwood Carbon Wanderstock
Bestseller
Black Diamond Trail Pro Shock
LEKI Ranger
Attrac Trekking Stöcke
Preistipp
HUDORA Teleskop Wanderstock
Sandure
BB Sport Creator
Modell Steinwood Carbon Wanderstock Black Diamond Trail Pro Shock LEKI Ranger Attrac Trekking Stöcke HUDORA Teleskop Wanderstock Sandure BB Sport Creator
Aktueller Preis
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Nutzbare Länge 65 - 135 cm 68-140 cm 65-135 cm 67-136 cm 81 - 140 cm 64 - 135 cm 63-136 cm
Empfohlene Körpergröße ideale Stocklänge = Körpergröße in cm x 0.68 max. 200 cm max. 210 cm max. 200 cm max. 200 cm max. 210 cm max. 200 cm max. 200 cm
Material der Stöcke Carbon
(100%)
Stahl Aluminiumlegierung Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium
Material der Griffe Kork EVA-Schaumstoff EVA-Schaumstoff Kork Kork EVA-Schaumstoff EVA-Schaumstoff
Verschiedene Spitzenpaare 6 Stk. 2 Stk. 1 Stk. 7 Stk. 2 Stk. 5 Stk. 4 Stk.
Farbe 3K Carbon schwarz schwarz schwarz grau gelb / schwarz schwarz
Inkl. Tragetasche
Gewicht pro Paar 400 g 570 g 420 g 620 g 650 g 680 g 500 g
Vor- und Nachteile
  • aus 100% hochmodularem Carbon
  • umfangreiches Zubehör-Set
  • besonders geringes Gewicht
  • rutschfeste Griffverlängerung aus Schaumstoff
  • gepolsterte Handschlaufe aus Gurtband
  • Control Shock-Technology
  • Spitze aus Wolframstahl
  • sehr korrosionsbeständig
  • Drehmechanismus schließt zuverlässig und dicht
  • inklusive 6 Paar Füße und Schneeteller
  • Dämpfungssystem lässt sich durch eine Drehung ein- bzw. ausschalten
  • trainiert besonders Brust-, Schulter- und Armmuskulatur
  • justierbare Komfortschlaufen
  • Wolframkarbidspitzen
  • Aufsatz auch für sehr weiche Böden
  • einfache Anpassung
  • Anti-Schock-Federung
  • geeignet für Trekking, Nordic Walking und Inline-Skating
  • schnell verstellbare Handschlaufe
  • inklusive Pads für Asphalt
Preis prüfen
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Steinwood Carbon Wanderstock
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • aus 100% hochmodularem Carbon
  • umfangreiches Zubehör-Set
  • besonders geringes Gewicht
Bestseller 1)
Black Diamond Trail Pro Shock
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • rutschfeste Griffverlängerung aus Schaumstoff
  • gepolsterte Handschlaufe aus Gurtband
  • Control Shock-Technology
LEKI Ranger
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • Spitze aus Wolframstahl
  • sehr korrosionsbeständig
  • Drehmechanismus schließt zuverlässig und dicht
Attrac Trekking Stöcke
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • inklusive 6 Paar Füße und Schneeteller
  • Dämpfungssystem lässt sich durch eine Drehung ein- bzw. ausschalten
Preistipp 1)
HUDORA Teleskop Wanderstock
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • trainiert besonders Brust-, Schulter- und Armmuskulatur
  • justierbare Komfortschlaufen
  • Wolframkarbidspitzen
Sandure
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • Aufsatz auch für sehr weiche Böden
  • einfache Anpassung
  • Anti-Schock-Federung
BB Sport Creator
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • geeignet für Trekking, Nordic Walking und Inline-Skating
  • schnell verstellbare Handschlaufe
  • inklusive Pads für Asphalt

Der beste Wanderstock 2019

Alles, was Sie über unseren Wanderstock Vergleich wissen sollten

Wanderstöcke sind vielseitig einsetzbar und für viele Menschen die idealen Begleiter.

Wanderstöcke sind vielseitig einsetzbar und für viele Menschen die idealen Begleiter.

Der Wanderstock ist ein idealer Begleiter für all diejenigen, die sich gerne in der freien Natur bewegen oder Probleme mit dem Gehen haben. Wahlweise gibt es die Stücke als Trekkingstock, als Krückstock oder auch als Gehstock. Im Wanderstock Test 2019 kann man sich einen Überblick über alle Modelle sowie einige Hersteller verschaffen. Was gibt es beim Wanderstock kaufen zu beachten? Auch diese Fragen werden im Wanderstock Vergleich beantwortet.

Verschiedene Wanderstock-Arten in der Übersicht

Wanderstock ist nicht gleich Wanderstock. Es gibt beispielsweise spezielle Stöcke für lange Wanderungen, einen Teleskop Wanderstock, einen Einbeinstativ Wanderstock oder auch andere Gehstöcke. Im Wanderstock Test wird ersichtlich, dass einige Modelle besonders gut bei Kunden ankommen. Dazu zählen der Leki Wanderstock, der Komperdell Wanderstock und der Black Diamond Wanderstock. Welche Hilfen es noch zum Wandern gibt, zeigen Erfahrungsberichte von passionierten Wanderern.

Wanderstock-Art Beschreibung
Trekkingstock Der Trekkingstock ist besonders leicht und individuell einstellbar. Damit lässt er sich passgenau auf die Körpergröße ausrichten. Als Laufstock können auch Nordic Walking Stöcke genutzt werden. Die Spitze lässt sich bei den Trekkingstöcken auch individuell modifizieren. In Abhängigkeit vom Untergrund kann man die Spitzen auswechseln und damit an die Umgebung anpassen. Zum Tausch gibt es beispielsweise die Bergstockspitze. Sie bohrt sich tief in den Boden und bietet bei Aufstiegen einen sicheren Halt.
Gehstock Der Krückstock dient eher als Unterstützung beim Laufen, wenn man etwas unsicher auf den Beinen ist. Am unteren Ende des Stocks ist meist eine gerade Fläche, um einen besseren Halt, vor allem in den Straßen, zu gewährleisten.
Nordic Walking Stock Der Nordic Walking Stock ist eher für eine schnelle Schrittfolge geeignet. Er dient vielmehr als Fitnessgerät und hat nicht unbedingt den Zweck, den Körper zu stützen. Die richtige Länge der Stöcke lässt sich meist gut einstellen und an die Körpergröße anpassen. Bei dem Bewegungsablauf werden die Nordic Walking Stöcke dazu genutzt, die Arme effizient mitschwingen zu lassen und damit den Puls ordentlich anzukurbeln. Gefertigt sind die Stöcke aus leichten Materialien, wie beispielsweise Carbon oder einem Carbon-Gemisch.
Wanderstock Der klassische Wanderstock ist meist aus Holz gefertigt und macht sich auch gut auf Fotoaufnahmen als besonderes Accessoire. Verziert sind die Stöcke oft mit kleinen Plaketten von bereits bereisten Ausflugszielen. Individuell anzupassen ist der Wanderstock meist nicht. Er wird aber oft personalisiert angefertigt und daher direkt auf die Größe des Trägers zugeschnitten.

Der Wanderstock hat seinen Ursprung in den 1720er Jahren. Damals diente er den Handwerksburschen auf Wanderschaft als Stütze und zum Tragen von ihrem Hab und Gut. 1974 wurde der erste Teleskopstock durch die Firma Leki auf den Markt gebracht.

Vor- und Nachteile verschiedener Wanderstock-Typen

Die Stöcke gibt es in verschiedenen Ausführungen. Dabei hat jeder einzelne Stock-Typ seine Vorteile und Nachteile in der Anwendung. Wie sich die Merkmale der Stöcke gestalten, sieht man nachfolgend im Wanderstock Test .

Wanderstock-Typ Vorteile Nachteile
Trekkingstock
  • leicht

  • faltbar

  • robust

  • Spitzen wechselbar

  • klappbar
  • oft teuer
Gehstock
  • sicherer Halt

  • praktisch

  • leicht
  • Spitze nicht austauschbar
Wanderstock
  • modisches Highlight

  • Erinnerungen an Urlaub
  • oft nicht in Größe verstellbar
Nordic Walking Stöcke
  • leicht

  • individuell einstellbar

  • kann Aktivität erhöhen
  • zum Wandern eher ungeeignet

Welcher Wanderstock ist für Sie geeignet?

Rollator als Alternative für Gehbehinderte:
Wer Beschwerden beim Gehen hat, dem reicht ein Gehstock oft nicht als Unterstützung aus. Benötigt man mehr Stütze, kann ein Rollator mehr Bewegungsfreiheit und einen sicheren Halt bieten.

Welche Materialien eignen sich für einen Wanderstock?
Die Stöcke gibt es in zahlreichen Materialien. Bei den klassischen Stöcken ist allerdings Holz ein besonders beliebtes Material. Die Stöcke aus Holz werden meist individuell an den Träger angepasst und sind in der Größe nicht variierbar. Trekkingstöcke oder Nordic Walking Stöcke hingegen sind aus besonders leichtem Kunststoff oder Carbon gefertigt und lassen sich auch hinsichtlich ihrer Länge modifizieren.

Wo kann man einen Wanderstock günstig kaufen?
Wanderstöcke kann man günstig kaufen, wenn man zunächst einen Preisvergleich im Internet anstellt. Hier gibt es zahlreiche Shops und Händler, die eine große Auswahl verschiedener Stöcke anbieten. Auch in diesem Segment variieren die Preise stark. So ist nicht verwunderlich, dass es die Stöcke billig und besonders teuer gibt. Auch Discounter, wie beispielsweise Lidl oder Aldi, haben immer wieder interessante Angebote rund um den Wanderstock in ihrem Sortiment.

Kann man den Wanderstock selbst schnitzen?
Ja, es ist möglich sich seinen eigenen Wanderstock zu schnitzen. Hierfür ist allerdings ein wenig Übung notwendig, denn das Bearbeiten mit Messer und Feile ist nicht immer ganz leicht. Allerdings hat man nach vollbrachtem Werk einen ganz individuell gestalteten Stock.

Welche Varianten gibt es bei einem Wanderstock?
Es gibt verschiedene Ausführungen vom Wanderstock. Einige Modelle sind klappbar, fungieren als Faltstock oder kommen als Stock mit Sitz daher. Bei dieser Auswahl findet jeder seinen favorisierten Stock zum Wandern oder für den Alltag.

Die beliebtesten Wanderstock-Hersteller

Damit Sie den perfekten Wanderstock finden, sollten Sie sich über die verschiedenen Ausstattungsmerkmale informieren.

Damit Sie den perfekten Wanderstock finden, sollten Sie sich über die verschiedenen Ausstattungsmerkmale informieren.

Im Wanderstock Test werden einige der bekanntesten Hersteller vorgestellt. Black Diamond ist gegenwärtig eine der führenden Marken am Markt und nach den Erfahrungen besonders beliebt bei den Kunden.

  • Black Diamond
  • Leki
  • Komperdell
  • McKinley
  • Exel

Zubehör für einen Wanderstock

Der Stock kann mit dem passenden Zubehör veredelt oder individualisiert werden. Was sich dazu am besten eignet, erfährt man hier.

  • Plakette: Vor allem bei den Wanderstöcken aus Holz ist eine Plakette eine tolle Zierde. Die Plaketten gibt es in zahlreichen Urlaubsregionen mit verschiedenen Motiven erhältlich. Angebracht werden die Plaketten mit einem kleinen Nagel am Stock. Ein tolles Mitbringsel oder Accessoire vom Urlaub hat man so immer dabei.
  • Spitzen: Die Trekking- oder Wanderstöcke haben meist verschiedene Optionen für die Spitzen. Sie lassen sich gut herausdrehen und an den Untergrund anpassen. Gerade für das Klettern an steilen Hängen sind besonders lange und robuste Spitzen von Vorteil.
  • Schlaufen: Die Nordic Walking Stöcke lassen sich noch besser halten, wenn man Schlaufen daran hat. An den meisten Nordic Walking Stöcken sind bereits Schlaufen vorgesehen. Wenn diese aber zu kurz sind oder gar fehlen, kann man die Schlaufen auch individuell nachkaufen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...
Vergleichssieger Steinwood Carbon Wanderstock Bewertung: Sehr Gut