Die besten Solarduschen 2019

Alles, was Sie über unseren Solarduschen Vergleich wissen sollten

Eine gute Solardusche bekommen Sie von der Marke Steinbach.

Eine gute Solardusche bekommen Sie von der Marke Steinbach.


Bekannt wurden Solarduschen als Campingdusche, die nach einem einfachen Prinzip funktionierten. Etwas komfortabler ist da die Edelstahl Gartendusche, welche ebenso die Sonnenenergie nutzt, um das Wasser im Wassertank zu erwärmen und so für die Dusche im Freien warmes Wasser zur Verfügung stellen kann – ganz ohne Strom! So können Sie sich nach dem Badespaß im Gartenpool auf eine warme Gartendusche freuen. Die Temperatur kann in der Regel mit einer Einhandmischbatterie auf die gewünschte Temperatur gebracht werden. Und dabei nutzen Sie für die Gartendusche Solar die natürliche Ressource Sonne aus und leisten damit noch einen Beitrag zur Umwelt. Die Solar Außendusche kommt in verschiedenen Varianten daher, je nachdem, wie viel Komfort Sie wünschen – und was Sie dafür ausgeben möchten. Ein Solarduschen-Vergleich bzw. Solardusche Test zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem Kauf achten müssen.

Verschiedene Solardusche-Arten in der Übersicht

Wer sich eine Solardusche kaufen möchte, sollte verschiedene Überlegungen anstellen. Eine davon ist, wie viel warmes Wasser voraussichtlich benötigt wird. Das hängt in erster Linie vom Wassertank ab, der meist zwischen 20 und 35 Liter fasst. Natürlich spielt auch der individuelle Verbrauch eine Rolle, aber je mehr Wasser vorhanden ist, desto mehr kann auch verbraucht werden. Eine weitere wichtige Frage ist die nach einem Gartendusche Sichtschutz. Verfügt Ihr Garten nicht über einen natürlichen Sichtschutz wie beispielsweise eine Hecke, sollten Sie die Anschaffung in Erwägung ziehen.

Solarduschen-Art Beschreibung
Klassische Solardusche Das Prinzip der Solardusche beruht darauf, dass dunkle Farben die Sonnenstrahlen absorbieren und deswegen besonders stark erhitzen. Der Wassertank ist dunkel gefärbt, wodurch das Wasser bei Sonneneinstrahlung schnell heiß wird – bis zu 70 Grad Celsius sind hier möglich! Damit Sie sich nicht verbrennen, verfügen die Duschen neben dem Duschkopf Regendusche über eine Mischbatterie, mit der Sie kaltes und warmes Wasser kombinieren können. Besonders praktisch: Sie können das Wasser aus dem Gartenschlauch für Ihre Dusche nutzen, idealerweise aus einem Brunnen oder einer Regentonne.

Die Solar Außendusche ist in der Regel aus zwei Teilen zusammengesetzt, nämlich aus dem säulenähnlichen Korpus mit dem Wassertank, Duschkopf und der Mischbatterie sowie einer Bodenplatte, damit die Dusche sicher mit dem Boden verbunden werden kann. Wenn Sie eine feststehende Pool Dusche oder Solar Gartendusche aufstellen möchten, können Sie auch ein Fundament gießen. Damit können Sie ganz sicher sein, dass Ihre Gartendusche warm kalt dauerhaft fest verankert ist und auch bei Sturm nicht davonfliegt.

Die meisten Gartenduschen bestehen aus Edelstahl oder Kunststoff. Wer leichtes Metall für die Solar Gartendusche bevorzugt, kann statt zur Gartendusche Edelstahl auch zu einer Solardusche aus Aluminium greifen.

Camping Solardusche Die Outdoor Dusche funktioniert zwar nach dem gleichen Prinzip, bietet aber weit weniger Komfort als die klassische Solardusche. Ein schwarzer Sack aus PVC wird hier mit Wasser gefüllt und dann mit einer Schnur am Baum oder einem Haken, zum Beispiel am Wohnmobil, befestigt. Mit einem einfachen Klemmventil öffnet sich der Sack der Campingdusche

und das Wasser fließt durch den Schlauch zu einem einfachen Duschkopf. Mit einem Fassungsvermögen von ungefähr 20 Litern steht Ihnen ausreichend Wasser für eine schnelle Dusche zur Verfügung. Die Wassertemperatur lässt sich bei der Camping Dusche allerdings nicht regeln. Dafür lässt sie sich sehr klein zusammenlegen und praktisch transportieren. Wer es gerne ursprünglich mag, aber auch in der Natur nicht auf eine Dusche verzichten möchte, ist mit der Camping Solardusche gut beraten.

Wer über etwas handwerkliches Geschick und genügend Motivation verfügt, kann sich seine Aussendusche Garten selber bauen. Im Baumarkt finden Sie beim Poolbedarf alles, was Sie für eine Pooldusche benötigen: Wasserkanister, Gartenschlauch, Duschkopf, eine Mischbatterie sowie schwarze Farbe für den Wassertank. Mehr brauchen Sie nicht, um sich ihre eigene Solardusche für den Garten zu bauen. Eine genaue Anleitung dazu finden Sie im Internet.

Vor- und Nachteile verschiedener Solarduschen

Die wichtigsten Stärken und Schwächen der Solardusche Garten sehen Sie hier im Überblick:

Solarduschen-Typ Vorteile Nachteile
Klassische Solardusche
  • sorgt zuverlässig für warmes Wasser

  • sichere Installation

  • mit Temperaturregelung
  • teurer
Camping Solardusche
  • preiswert

  • mobil einsetzbar
  • keine Temperaturregelung

  • geringes Fassungsvermögen

Welche Solardusche ist für Sie geeignet?

Um aus der Vielzahl an angebotenen Modellen die passende Dusche im Garten zu finden, achten Sie auf folgende Merkmale, die wir für Sie genauer betrachtet haben.

Größe des Wassertanks

Die mobilen Outdoor Duschen können natürlich nur mit einem relativ kleinen Wassertank von 10 bis 20 Litern aufwarten, die Solardusche für den Garten dagegen hat einen größeren Tank von bis zu 40 Liter. Damit Sie nicht zu sparsam mit dem Wasser sein müssen und gegebenenfalls noch andere Familienmitglieder Freude an einer Dusche haben, sollte es auch nicht weniger sein. Der Nachteil an einem größeren Wassertank ist allerdings, dass das Wasser länger braucht, um sich wieder zu erhitzen.

Die richtige Befestigung

Für sicheres Duschvergnügen mit Ihrer Gartendusche müssen Sie auf eine ausreichende, solide Befestigung achten. Die meisten Duschen werden mittels Standfuß auf einer Bodenplatte angebracht. Der Untergrund sollte eben und nicht zu weich sein. Je schwerer die Dusche ist, was durch die Größe des Tanks und das Material bedingt wird, desto sicherer muss sie am Boden verankert werden.

Tipp
Falls Sie einen Sichtschutz für die Dusche haben möchten, darf dieser nicht zu hoch sein. Beachten Sie außerdem die Entfernung der Dusche zum Wasseranschluss, damit Sie nicht den Schlauch quer durch den Garten legen müssen.

Der perfekte Standort

Ihre Solardusche kommt zwar völlig ohne Strom aus, ist dafür aber abhängig von der Sonneneinstrahlung. Das ist, neben der Bodenbeschaffenheit, oberste Priorität für den geeigneten Standort. Liegt die Dusche oft im Schatten und kann von der Sonne nicht optimal erreicht werden, wird das Wasser nicht ausreichend heiß und der Vorgang dauert ewig.

Material

Auf der Suche nach der passenden Dusche für Garten haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Materialien. Edel anzusehen ist zum Beispiel die Außendusche Edelstahl, die durch ihre hochwertige Optik in jedem Garten zum Hingucker wird. Eine Aussendusche Solar kann natürlich auch aus anderen Materialien gefertigt sein. Wichtig ist, dass die Dusche ihren Zweck zum Duschen erfüllt, wie zum Beispiel die Gartendusche Holz oder auch die einfache Campingdusche.

Preis

Sie möchten eine Gartendusche bauen oder eine Gartendusche Warmwasser kaufen, aber möglichst nicht so viel Geld dafür ausgeben? Dann sollten Sie sich die aktuellen Angebote der Baumärkte, wie zum Beispiel bei Obi, Bauhaus oder Hornbach, oder auch bei Discountern wie etwa Aldi, Lidl oder Norma anschauen. Auch beim Online-Versandriesen Amazon werden Sie auf der Suche nach einer preiswerten Solardusche sicher schnell fündig werden.

Die beliebtesten Solardusche-Hersteller

Hier finden Sie einige beliebte Hersteller und Marken, die häufig als gute Empfehlung für die Solardusche Garten bzw. Outdoor Dusche gelten und auch in einem Solardusche Test erwähnt werden:

  • Bayrol
  • Meranus
  • Mauk
  • Sunny
  • Steinbach

Dank diesem Solardusche Test bzw. Vergleich kennen Sie nun die wichtigsten Kaufkriterien, auf die Sie beim Kauf einer Gartendusche bzw. Gartendusche Solar unbedingt achten sollten. Möchten Sie eine feste Solardusche in Ihrem Garten installieren, können Sie zu einem hochwertigeren Gerät zur Festinstallation greifen. Bei dieser Solardusche lässt sich meist die Temperatur flexibel regeln, sodass das Wasser zum Duschen auf jeden Fall angenehm warm und weder zu heiß noch zu kalt wird. Soll es hingegen eine etwas flexiblere Dusche für unterwegs sein, ist die Camping Solardusche die richtige Wahl. Diese können Sie leicht überall mit hinnehmen, um in den Genuss einer Dusche zu kommen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...