Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Pfeffermühle Test 2019

Die besten Pfeffermühlen im Vergleich

Vergleichssieger
Zassenhaus Frankfurt
Bestseller
Peugeot 870440/1
WMF Cromargan
Cole & Mason HB0844P
Casefashion Pfeffermühlenset
Preistipp
timtina® Pfeffermühle
1aTTack Pfeffermühle
Modell Zassenhaus Frankfurt Peugeot 870440/1 WMF Cromargan Cole & Mason HB0844P Casefashion Pfeffermühlenset timtina® Pfeffermühle 1aTTack Pfeffermühle
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Art manuell manuell manuell manuell manuell automatisch manuell
Höhe 17.8 cm 40.6 cm 18 cm 20 cm 20.3 cm - 16 cm
Material des Mahlwerks Hochleistungskeramik Peugeot Mahlwerk Keramik Karbonstahl Keramik Keramik Keramik
Material des Korpus Olivenholz Holz Cromargan Edelstahl Holz Akazienholz Kunststoff Glas
Verstellbarer Mahlgrad 6-fach
Gewicht 260 g 880 g 299 g 270 g 558 g 299 g 280 g
Vor- und Nachteile
  • auch für Gewürze und getrocknete Kräuter geeignet
  • Mahlwerk bleibt lange konstant in der Leistung
  • absolut verschleiß- und korrosionsfrei
  • einfache und schnelle Einstellung des Mahlgrads
  • besonders schön und stilvoll
  • qualitativ besonders hochwertig
  • frei von Korrosion
  • gleichmäßige Körnung
  • leicht zu reinigen
  • dunkles Buchenholz
  • handgeschliffen
  • mit 25 Jahren Garantie
  • leichte Montage
  • schicke Holzoptik
  • feine Verarbeitung
  • Soft Touch Oberfläche
  • automatisches Mühlen bei 90° Neigung
  • Lichtfunktion
  • auch für Kräuter oder Gewürze geeignet
  • Gewürzglas ist spülmaschinengeeignet
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Zassenhaus Frankfurt
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Art manuell
Höhe 17.8 cm
Material des Mahlwerks Hochleistungskeramik
Material des Korpus Olivenholz
Verstellbarer Mahlgrad 6-fach
Gewicht 260 g
  • auch für Gewürze und getrocknete Kräuter geeignet
  • Mahlwerk bleibt lange konstant in der Leistung
  • absolut verschleiß- und korrosionsfrei
Bestseller 1)
Peugeot 870440/1
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Art manuell
Höhe 40.6 cm
Material des Mahlwerks Peugeot Mahlwerk
Material des Korpus Holz
Verstellbarer Mahlgrad
Gewicht 880 g
  • einfache und schnelle Einstellung des Mahlgrads
  • besonders schön und stilvoll
  • qualitativ besonders hochwertig
WMF Cromargan
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Art manuell
Höhe 18 cm
Material des Mahlwerks Keramik
Material des Korpus Cromargan Edelstahl
Verstellbarer Mahlgrad
Gewicht 299 g
  • frei von Korrosion
  • gleichmäßige Körnung
  • leicht zu reinigen
Cole & Mason HB0844P
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Art manuell
Höhe 20 cm
Material des Mahlwerks Karbonstahl
Material des Korpus Holz
Verstellbarer Mahlgrad
Gewicht 270 g
  • dunkles Buchenholz
  • handgeschliffen
  • mit 25 Jahren Garantie
Casefashion Pfeffermühlenset
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Art manuell
Höhe 20.3 cm
Material des Mahlwerks Keramik
Material des Korpus Akazienholz
Verstellbarer Mahlgrad
Gewicht 558 g
  • leichte Montage
  • schicke Holzoptik
  • feine Verarbeitung
Preistipp 1)
timtina® Pfeffermühle
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Art automatisch
Höhe -
Material des Mahlwerks Keramik
Material des Korpus Kunststoff
Verstellbarer Mahlgrad
Gewicht 299 g
  • Soft Touch Oberfläche
  • automatisches Mühlen bei 90° Neigung
  • Lichtfunktion
1aTTack Pfeffermühle
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Art manuell
Höhe 16 cm
Material des Mahlwerks Keramik
Material des Korpus Glas
Verstellbarer Mahlgrad
Gewicht 280 g
  • auch für Kräuter oder Gewürze geeignet
  • Gewürzglas ist spülmaschinengeeignet

Die besten Pfeffermühlen 2019

Alles, was Sie über unseren Pfeffermühle Vergleich wissen sollten

Eine Pfeffermühle (z.B. von 1aTTack.de) können Sie individuell befüllen.

Eine Pfeffermühle (z.B. von 1aTTack.de) können Sie individuell befüllen.

Die Salz und Pfeffermühle gibt jeder Speise eine ganz eigene Würze. Ob zu Hause oder im Restaurant, Sie haben stets frisch gemahlene Gewürze mit einer elektrischen oder manuellen Pfeffermühle griffbereit. Ihren Ursprung hatten die Mühlen 1842.

Damals entwickelte das französische Unternehmen Peugeot die ausgeklügelten Küchenhelfer. Heute sind sie aus keinem Haushalt mehr wegzudenken. Wenn Sie eine Pfeffermühle kaufen möchten, gibt es verschiedene Modelle und zahlreiche Hersteller. Um ein wenig Licht in das Dunkel zu bringen, haben wir im Pfeffermühle Test einige Modelle für Sie zusammengestellt und zeigen die Unterschiede auf.

Verschiedene Pfeffermühle-Arten in der Übersicht

Die Pfeffermühle wird in verschiedene Kategorien gegliedert. Dabei gibt es zwei Haupttypen: die manuelle sowie die elektrische Pfeffermühle. Vor allem bei der Handhabung, den Zusatzfunktionen sowie dem Aussehen unterscheiden sich beide Arten. Die manuellen Pfeffermühlen sind meist robuster beschaffen und etwas langlebiger.

Dennoch müssen Sie hier Muskelkraft einsetzen, um die Körner zu mahlen. Etwas leistungsstärker sind die elektrischen Pfeffermühlen, die es auch wahlweise aus Edelstahl oder Keramik gibt. Holz ist ebenfalls ein beliebtes Material für beide Arten. Im Pfeffermühle Vergleich stellen wir Ihnen die unterschiedlichen Modelle vor.

Pfeffermühle-Art Beschreibung
Manuelle Pfeffermühle Vor allem die manuelle Pfeffermühle findet sich in nahezu jedem Haushalt. Sie variieren primär in Größe, den Materialien sowie den Farben. Erfahrungsberichte zeigen, dass die manuellen Mühlen deutlich langlebiger sind als die elektrischen Pfeffermühlen. Auch die ursprüngliche Peugeot Pfeffermühle gab es zunächst nur als manuelle Variante. Ähnliche Modelle gibt es heute noch als WMF Pfeffermühle oder auch als Zassenhaus Pfeffermühle. Die klassische Pfeffermühle mit Kurbel ist hingegen nur noch bei Fans des alten Charmes zu finden. Heute besteht die Salz und Pfeffermühle vielmehr aus verschiedenen Hölzern, Edelstahl oder Keramik. Vor allem in Restaurants sind die Salz und Pfefferstreuer eher aus robusteren Materialien gestaltet. Die schicke Pfeffermühle aus Holz oder gar die Oliven Holz Pfeffermühle kommt eher für den heimischen Gebrauch in Betracht. Bevorzugen Sie eher die Pfeffermühle im Edelstahldesign? Dann ist sicherlich auch eine Pfeffermühle als Baseballschläger oder eine Pfeffermühle als Weinflasche eine tolle Alternative für Sie.
Elektrische Pfeffermühle Die manuelle Mühle ist in den meisten Restaurants und Haushalten zu finden. Seit einigen Jahren hingegen hat sich aber auch die Zahl der elektrischen Pfeffermühlen gesteigert. Sie funktionieren nach dem gleichen Prinzip, haben aber einen elektronischen Mechanismus im Inneren. Angetrieben werden sie von einem besonders stabilen Mahlwerk. Die Energie liefert eine Batterie. Bei einigen Modellen können es auch zwei kleinere Batterien sein. Die elektrische Pfeffermühle gibt es von zahlreichen Anbietern aus Keramik, Titan oder aus Glas. Edlere Varianten werden sogar aus Kupfer gefertigt. Neben der elektrischen Pfeffermühle gibt es auch das Salzmühle Set. Hier haben Sie meist zwei identische Mühlen, die Sie einerseits für Pfeffer und andererseits für Salz nutzen können.
Die elektrische Pfeffermühle liegt im Preis meist etwas höher, als das klassische manuelle Modell. Dafür erhalten Sie frisch gemahlene Gewürze auf Knopfdruck.

Vor- und Nachteile verschiedener Pfeffermühle-Typen

Die manuelle und die elektrische Pfeffermühle haben ihre Vorteile und Nachteile. Ob dies Ihre Kaufentscheidung beeinflusst, sehen Sie selbst.

Pfeffermühle-Typ Vorteile Nachteile
Manuelle Pfeffermühle
  • günstig

  • Kinderleicht frischer Pfeffer

  • einfache Handhabung

  • Pfeffer gut zu portionieren
  • Muskelkraft wird benötigt
Elektrische Pfeffermühle
  • schnelles Mahlen

  • immer frischen Pfeffer

  • dekorativ

  • sehr leichte Handhabung
  • oft hochpreisig

  • Batterien werden benötigt

Welche Pfeffermühle ist für Sie geeignet?

Von Cole & Mason und anderen Herstellern werden Pfeffermühlen auch in traditionellen Designs angeboten.

Von Cole & Mason und anderen Herstellern werden Pfeffermühlen auch in traditionellen Designs angeboten.

Welche Größe hat eine optimale Pfeffermühle?
Die Größe der Pfeffermühle kann in Abhängigkeit vom Modell und Hersteller variieren. Daher können auch Erfahrungsberichte nicht mit Sicherheit sagen, welches die optimale Größe ist. Vor allem die großen Mühlen mit 60 cm sehen zwar äußerst dekorativ aus, sind aber im Gebrauch eher unhandlich und nehmen viel Platz weg. Daher empfehlen sich mittlere Größen. Die Pfeffermühlen mit 30 cm oder 40 cm haben sich dabei als besonders praktisch herausgestellt. Sie müssen allerdings deutlich häufiger nachgefüllt werden, als die größeren Modelle. Welches die beste Pfeffermühle ist, lässt sich daher ausschließlich basierend auf der Größe nicht sagen. Kaufen können Sie die einzelnen Modelle beim Discounter oder auch im Laden für Haushaltswarenbedarf. Aldi oder Lidl beispielsweise offerieren immer wieder interessante Angebote. Auch im Internet gibt es die Pfeffermühlen billig. Ein Preisvergleich lohnt sich also, denn bei einer Internetbestellung können Sie oft auch den Versand einsparen.

Wie befüllt man eine Pfeffermühle richtig?
Das Gros der Pfeffermühlen ist einfach zu befüllen. Zunächst müssen Sie lediglich den Schraubverschluss entfernen, um dann die Pfefferkörner in die Öffnung zu schütten. Damit Sie nicht allzu viele Körner verschütten, empfiehlt sich an dieser Stelle der Einsatz eines Trichters. Sie können allerdings alternativ auch einen Teelöffel oder einen entsprechenden Gewürzlöffel nutzen.

Können nur spezielle Pfefferkörner gemahlen werden?
Für die Pfeffermühle eignen sich fast alle Pfefferkörner. Dabei ist es nicht relevant, ob es sich um weißen, roten, grünen oder schwarzen Pfeffer handelt. Bei einigen Herstellern ist lediglich die Körnergröße eingeschränkt. Entsprechende Angaben dazu finden Sie auf Ihrer Pfeffermühle. Vor allem die Pfeffermühle aus Keramik kann meist als Salz und Pfeffermühle oder auch als Gewürzmühle genutzt werden, so die Erfahrungen.

Wie ist das Mahlwerk beschaffen?
Testberichte zeigen, dass Edelstahlmahlsteine hochwertig und sehr robust sind. Die Pfeffermühle hat, in Abhängigkeit von ihrem Preis, verschiedene Mahlsteine im Inneren. Das Keramikmahlwerk ist eine neue und ebenso hochwertige Option zum Edelstahl. Auch dieses Material ist sehr hochwertig und langlebig. Das Ergebnis ist aufgrund des Härtegrades besonders fein und ebenmäßig. Damit eignet sich der Keramikmahlstein vor allem für den Einsatz der Pfeffermühle als Gewürzmühle. Die preiswertere Alternative sind die Kunststoffmahlsteine. Sie nutzen sich schnell ab. Erfahrungen zeigen, dass sich nach einer längeren Nutzungsdauer auch einzelne Partikel des Plastiks durch den Abrieb in dem Mahlergebnis wiederfinden können. Aus diesem Grund schneiden sie im Pfeffermühle Vergleich nicht ganz so gut ab.

Die beliebtesten Pfeffermühle-Hersteller

Einen eindeutigen Pfeffermühle Vergleichssieger gibt es bei den einzelnen Herstellern nicht. Welche Pfeffermühle die Beste ist, ist immer vom persönlichen Anspruch und vor allem vom Geldbeutel abhängig. Dennoch gibt es zahlreiche Marken und Modelle für jeden Geschmack. Die Wichtigsten von ihnen haben wir im Pfeffermühle Test 2019 für Sie zusammengefasst.

  • Gaggenau
  • Peugeot
  • WMF
  • Zassenhaus
  • Alessi
  • Le Creuset
  • AdHoc
  • Wesco
  • Menu
  • Sekppshult
  • Fackelmann
  • Cole & Mason

Zubehör für Pfeffermühle

Reis macht länger haltbar:
Geben Sie einige Reiskörner in Ihre Pfeffermühle, dann bleibt der Pfeffer schön trocken und in einer guten Qualität.

Möchten Sie eine Pfeffermühle kaufen, ist nicht nur das Modell, sondern auch das passende Zubehör entscheidend. Abhängig von der Art der Pfeffermühle, haben Sie dabei verschiedene Optionen.

  • Batterien: Die Batterien kommen bei den elektronischen Pfeffermühlen zum Einsatz. Die meisten Modelle benötigen eine kleine Batterie. Bei größeren Pfeffermühlen müssen Sie hingegen auch zwei Batterien einsetzen. Wenn Sie die Pfeffermühle häufiger nutzen, empfiehlt sich der Gebrauch von wiederaufladbaren Batterien. Sie sind zwar in der Anschaffung zunächst etwas teurer, aber dies amortisiert sich bald, wenn Sie die Batterien immer wieder aufladen können.
  • Pinsel: Ein kleiner Pinsel kann Ihnen helfen, Ihre Pfeffermühle von feinen Rückständen des Pfeffer oder des Salzes zu befreien. Gerade, wenn Sie neuen Pfeffer oder neues Salz einfüllen, sollten Sie zunächst den leeren Raum kurz säubern. Dafür empfiehlt sich ein kleiner Pinsel, da die meisten Stellen sehr schwer zugänglich sind.
  • Pfefferkörner: Pfefferkörner sind der Hauptbestandteil für eine gute Pfeffermühle. Sie gibt es in verschiedenen Größen und in zahlreichen Schärfegraden. Die Pfefferkörner können Sie preiswert im Supermarkt oder auch in speziellen Delikatessengeschäften kaufen. Pfefferkörner sind auch ein beliebtes Urlaubsmitbringsel aus zahlreichen Ländern. Die gebräuchlichste Variante des Pfeffers ist der schwarze Pfeffer, gefolgt von dem Weißen. In der Pfeffermühle können Sie aber auch Exoten, wie beispielsweise den roten Pfeffer oder den schärferen grünen Pfeffer mahlen.
  • Reis: Sie haben es sicher schon oft im Restaurant gesehen? In der Pfeffermühle oder im Salzstreuer befinden sich einzelne Reiskörner. Diese sind nicht zu dekorativen Zwecken da, sondern sollen die Feuchtigkeit fernhalten. Auch für Zuhause eignet sich dieser Trick, damit Sie keine feuchten Pfeffer- oder Salzkörner haben.

Die besten Pfeffersorten der Welt kommen vor allem aus Kambodscha sowie Indien. Sie sind in Gourmet-Kreisen besonders geschätzt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...
Vergleichssieger Zassenhaus Frankfurt Bewertung: Sehr Gut

Kommentar schreiben