Anzahl Vergleiche
4.400
Anzahl Produkte
43.441
Ähnliche Vergleiche anzeigen »
Vergleichssieger
Bosch PTK 14 EDT
Bestseller
Einhell TC-EN 20 E
Skil 8200 AA
Preistipp
Ferm ETM1004
Mannesmann M12420
Meister MET16-16
Tacwise Hobby 53EL
Modell Bosch PTK 14 EDT Einhell TC-EN 20 E Skil 8200 AA Ferm ETM1004 Mannesmann M12420 Meister MET16-16 Tacwise Hobby 53EL
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenbewertung
bei Amazon
114 Bewertungen
320 Bewertungen
143 Bewertungen
2 Bewertungen
13 Bewertungen
8 Bewertungen
0 Bewertungen
Schlagzahl 30/min 20/min 20/min 20/min 30/min 20/min k.A.
Klammern-Typ 53
11.4 mm
53
11.4 mm
53
11.4 mm
53
11.3 mm
55
14 cm
53
11.3 mm
53
11.4 mm
Max. Klammern-Kapazität 100 Stk. k.A. 100 Stk. 100 Stk. 100 Stk. 50 Stk. 125 Stk.
Sicherheitsmechanismus Push+Release-System Sicherheitsnase Sicherheitsschalter k.A. Kontaktschalter Kontaktschalter Auslöserverriegelungsmechanismus
Stromversorgung Netzstrom Netzstrom Netzstrom Netzstrom Netzstrom Netzstrom Netzstrom
Nagel-Funktion
Klammersichtfenster
Schlagkrafteinstellung
(stufenlos)
Maße 29.6 x 20.4 x 7.4 cm 20.3 x 17.6 x 5.6 cm 23 x 19 x 6.2 cm 20 x 18 x 3 cm 29 x 24 x 7.5 cm 27.5 x 19.5 x 7 cm 28.2 x 21.2 x 6 cm
Gewicht 1.7 kg 1 kg 1 kg 1.2 kg 1.5 kg 1.4 kg 1.6 kg
Vor- und Nachteile
  • zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten
  • einfache Handhabung
  • vielseitig einsetzbar
  • optimale Arbeitsergebnisse
  • gefahrloses Arbeiten
  • ergonomischer Handgriff und Softgrip
  • schnelles und leichtes Tackern
  • komfortabler Gebrauch
  • gute Bewegungsfreiheit
  • hochwertige Verarbeitung
  • ergonomisches Design
  • Maximum an Komfort und Kontrolle
  • sofort startklar
  • sicherheitsgeprüft
  • ideal für unterschiedlichste Materialien
  • für verschiedenste Untergründe
  • materialschonendes Arbeiten
  • einzelner-Schuss-Auslöser
  • ideal zum Tackern in großen Maßen
  • ultraschnelles Nachladesystem
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Bosch PTK 14 EDT
  • zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten
  • einfache Handhabung
  • vielseitig einsetzbar
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Einhell TC-EN 20 E
  • optimale Arbeitsergebnisse
  • gefahrloses Arbeiten
  • ergonomischer Handgriff und Softgrip
Erhältlich bei
Skil 8200 AA
  • schnelles und leichtes Tackern
  • komfortabler Gebrauch
  • gute Bewegungsfreiheit
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Ferm ETM1004
  • hochwertige Verarbeitung
  • ergonomisches Design
  • Maximum an Komfort und Kontrolle
Erhältlich bei
Mannesmann M12420
  • sofort startklar
  • sicherheitsgeprüft
  • ideal für unterschiedlichste Materialien
Erhältlich bei
Meister MET16-16
  • für verschiedenste Untergründe
  • materialschonendes Arbeiten
Erhältlich bei
Tacwise Hobby 53EL
  • einzelner-Schuss-Auslöser
  • ideal zum Tackern in großen Maßen
  • ultraschnelles Nachladesystem
Erhältlich bei
Ratgeber einblenden
Ratgeber ausblenden

Die besten Elektrotacker 2019

Alles, was Sie über unseren Elektrotacker Vergleich wissen sollten

Einen hochwertigen Elektrotacker bekommen Sie bei dem Hersteller Einhell.

Einen hochwertigen Elektrotacker bekommen Sie bei dem Hersteller Einhell.

Beim Heimwerken kann Ihnen ein Elektrotacker hilfreiche Dienste leisten. Wenn Sie sonst zu Hammer und Nagel greifen, benötigen Sie nicht nur Kraft, sondern auch Zeit, um Ihr Vorhaben umzusetzen. Anders ist das mit einem Elektrotacker, der nicht nur Nägel, sondern auch Klammern in Holz und anderen Materialien versenkt. Elektrische Tacker beweisen sich schnell als Alleskönner und sollten in keiner Werkstatt fehlen. Ganz egal, ob Sie Sitzmöbel neu beziehen möchten, eine Leinwand bespannen oder Folie am Holz befestigen möchten – der Tacker übernimmt diese Aufgaben via Knopfdruck und erledigt sie binnen kurzer Zeit. Die verschiedenen Modelle sind klein, handlich und schnell einsatzbereit. Wenn Sie in Zukunft keine Zeit mehr verschwenden möchten, dafür aber punktgenau und zügig arbeiten möchten, sind Sie mit diesem Profigerät bestens beraten. Um sich für das beste Modell entscheiden zu können, empfehlen wir Ihnen einen Elektrotacker Test , den Sie ganz bequem online durchführen können. Die wichtigsten Informationen zum Thema haben wir nachfolgend schon einmal für Sie zusammengestellt.

Verschiedene Tacker-Arten in der Übersicht

Der Handel bietet Ihnen Tacker in verschiedenen Ausführungen und mit unterschiedlichen Funktionen an. Wie sich die einzelnen Modelle voneinander unterschieden, können Sie der folgenden Tabelle entnehmen. Je nachdem, zu welchem Zweck und wie oft Sie das Gerät verwenden möchten, können Sie zwischen den folgenden Arten wählen.

» Mehr Informationen
Tacker-Art Beschreibung
Elektrotacker Ein elektrischer Tacker hilft Ihnen, Nägel oder Klammern in verschiedene Materialien zu schießen. Die Tacker werden mit den passenden Klammern bestückt, an den Strom angeschlossen und sind sofort einsatzbereit. Die leistungsstarken Werkzeuge helfen Ihnen bei diversen Arbeiten und tackern sogar eine Schrankrückwand schnell und sauber fest. Besonders bei einem größeren Projekt oder wenn Sie öfter zum Hammer greifen, kann ein elektrischer Hefter von Vorteil sein, da Sie das Gerät einfach durch Druck auf den Mechanismus bedienen. Elektrotacker werden über den normalen Haushaltsstrom betrieben und können überall dort eingesetzt werden, wo sich eine Steckdose befindet. Die Tacker wiegen durchschnittlich 1000 Gramm und liegen gut in der Hand.
Handtacker Handtacker sind kleiner und leichter. Sie werden durch die Kraft Ihrer Hand bedient und schießen eine Klammer ab, sobald Sie die Griffe des Tackers zusammen drücken. Handtacker kommen heute wesentlich seltener zum Einsatz, können aber bei kleineren Aufgaben oder beim Arbeiten über Kopf ebenfalls hilfreiche Dienste leisten. Ein Vorzug dieser einfachen und klassischen Modelle ist, dass sie ohne Strom funktionieren. Möchten Sie zum Beispiel nur die Sitzfläche eines Stuhls neu beziehen, ist ein Handtacker ausreichend.
Akku-Tacker Diese Modelle funktionieren ähnlich wie ein Elektrotacker, werden aber mit einem Akku betrieben. Hilfreich und nützlich ist ein zweiter Akku, der als Ersatz dient. Sie können damit unabhängig von einer Stromquelle arbeiten und auch größere Projekte durchführen. In der Regel sind Akku Tacker nicht so leistungsstark wie elektrische Modelle. Lässt die Ladung im Akku nach, bringt das Gerät nicht mehr die volle Leistung. Sie können die Modelle flexibel einsetzen und sollte den Akku bei längerem Nichtgebrauch sorgfältig aufbewahren.
Elektronagler Bei einem Elektronagler handelt es sich in der Regel um einen Elektrotacker, den Sie im Handumdrehen zu einem Nagler umbauen können. Dadurch wird es Ihnen möglich, nicht nur Klammern, sondern auch Nägel in Holz und andere Materialien einzubringen. Ein Elektronagler ist immer dann hilfreich, wenn Klammern zum Verbinden oder Befestigen nicht ausreichen. Die Geräte haben etwas weniger Kraft als ein Druckluftnagler, eignen sich aber für Materialien wie Sperrholz, weiches Holz, Gipskarton und Ähnliches. Die praktischen Helfer haben eine kompakte Bauform, lassen sich leicht transportieren und finden in jeder Werkstatt einen Platz.

Vor- und Nachteile verschiedener Tacker-Typen

Auf der Suche nach einem geeigneten Tacker werden Sie auf viele Markennamen stoßen. So haben nicht nur Novus Tacker und Bosch Tacker einen festen Platz im Sortiment vieler Anbieter, auch an einem Makita Tacker werden Sie kaum vorbeikommen. Doch bevor Sie sich für ein Modell einer bestimmten Marke entscheiden, sollten Sie sich zunächst für einen Typ entscheiden. Die folgende Tabelle zeigt Ihnen dazu sämtliche Vorzüge und Schwächen auf.

» Mehr Informationen
Tacker-Typ Vorteile Nachteile
Elektrotacker
  • schnell einsatzbereit

  • leistungsfähig
  • Stromkabel muss mitgeführt werden
Handtacker
  • flexibel einsetzbar

  • preiswert

  • klein und leicht
  • erfordert Kraftaufwand

  • weniger leistungsfähig
Akku-Tacker
  • flexibel einsetzbar

 

  • Akku muss aufgeladen werden
Elektronagler
  • sehr leistungsfähig

  • auch für Nägel geeignet
  • etwas teurer

Welcher Elektrotacker ist für Sie geeignet?

Ein ausführlicher Elektrotacker Test der unterschiedlichen Tacker Modelle ist aufwendig und zeitintensiv. Einige wichtige Antworten auf häufig gestellte Fragen haben wir daher im Folgenden für Sie zusammengestellt.

» Mehr Informationen

Wie funktioniert ein Elektrotacker?

Durch einen sogenannten Hammerschlag werden Klammern und/oder Nägel in das zu bearbeitende Material getrieben. Um diesen Hammerschlag auszulösen, befindet sich in dem Elektrotacker eine Sprungfeder. Wird nun der Knopf am Tacker gedrückt, löst das den Mechanismus aus und das Gerät schießt die Klammern ins Material. Ist der Elektrotacker ausreichend mit Klammern oder Nägeln bestückt, treibt das Gerät diese fortlaufend auf Knopfdruck in das Material.

» Mehr Informationen
Tipp
Klammern unterscheiden sich nicht nur in der Größe (z. B. 18 - 30 mm), sondern auch in der Stärke und Dicke. Falls Sie unsicher sind, verwenden Sie die originalen Klammern, die von dem Hersteller als Empfehlung genannt werden.

Für welche Arbeiten eignet er sich?

Elektrotacker können vielseitig eingesetzt werden und erleichtern Ihnen zahlreiche Arbeiten. Sie eignen sich unter anderem für das Beziehen von Sofas, Stühlen und Sesseln, wenn Sie den neuen Stoff befestigen müssen. Auch Folie am Holz befestigen Sie damit schnell und sauber, sodass mit den richtigen Tackerklammern auch die Isolierung am Dachboden angebracht werden kann. Kleinere Aufgaben, wie das Bespannen einer Leinwand und das Befestigen einer Rückwand an Schränken gelingen Ihnen damit ebenfalls. Für größere und schwerere Aufgaben benötigen Sie ein Modell, das sich zum Elektronagler umfunktionieren lässt.

» Mehr Informationen

Worauf muss man bei der Anwendung achten?

Es ist wichtig, dass Sie beim Arbeiten mit solch einem Gerät an die Sicherheit denken. Schießen Sie die Tackernadel in die falsche Richtung ab, kann es unter Umständen zu schweren Verletzungen kommen. Aus diesem Grund haben einige Modelle einen Fühler, der sich an der Austrittsstelle der Klammern befindet. Diese Geräte lösen erst dann aus, wenn sie fest auf das Material aufgesetzt sind. Zudem ist es wichtig, dass Sie stets die passenden Klammern und Nägel zum Bestücken verwenden.

» Mehr Informationen

Kann man Klammern und Nägel mit jedem Gerät verwenden?

Möchten Sie möglichst vielseitig und flexibel mit dem Tacker arbeiten, lohnt sich ein Elektrotacker, den Sie mit dem passenden Zubehör in einen Elektronagler umbauen können. Viele Modelle besitzen diese Zusatzfunktion, wie etwa spezielle Elektrotacker Makita, Elektrotacker Bosch und Novus Elektrotacker Modelle. Sie können sowohl Tackerklammern als auch Nägel eintreiben. Hat der Elektrotacker nur eine Klammerfunktion, können Sie damit keine Nägel einschlagen. Mit einem Kombi-Modell führen Sie jedoch beide Arbeiten aus und können immer wieder zwischen Klammern oder Nägeln wechseln.

» Mehr Informationen

Wo können Sie einen Elektrotacker kaufen?

Sie möchten einen Elektrotacker günstig kaufen? Machen Sie doch vor dem Kauf einen Preisvergleich, um den besten Angebot Shop finden. Auch bei Lidl oder in Baumärkten wie Toom Baumarkt, Hornbach oder Hagebau werden Sie sicher schnell fündig. Um zu sparen, können Sie auch ein Gerät mieten oder leihen, zum Beispiel in Baumärkten wie Bauhaus oder Obi. Wenn Sie den Elektrotacker nur einmal benötigen, ist das eventuell günstiger als ein Kauf.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Elektrotacker-Marken und Hersteller

Bekannte Hersteller und Marken, die in fast jedem Druckluftnagler oder Elektrotacker Test auftauchen, sind zum Beispiel folgende:

» Mehr Informationen
  • Skil
  • Bosch
  • Black und Decker
  • Makita
  • Metabo
  • Rapid
  • Novus
  • Top Craft
  • Parkside
  • King Craft
  • Workzone
  • Einhell

Als recht beliebt haben sich Modelle wie der Novus Tacker, Bosch Tacker (vor allem aus der Bosch Blau Reihe) oder Makita Tacker erwiesen, aber auch andere Hersteller bieten gute Geräte in dieser Produktkategorie.

Kaufberatung für Elektrotacker

Den Elektrotacker können Sie in verschiedenen Ausführungen erhalten, sodass Sie auch für Ihren Verwendungszweck das richtige Gerät auf dem Markt finden können. Beim Kauf gibt es einige Kriterien, auf die Sie achten sollten, damit Sie auch das passende Modell erstehen.

Einen Elektrotacker können Sie für ganz unterschiedliche Aufgaben einsetzen.

Einen Elektrotacker können Sie für ganz unterschiedliche Aufgaben einsetzen.

  • Handhabung: Die Handhabung ist wichtig, damit Sie mit dem Tacker sauber und zügig arbeiten können. Zudem sollte das Gerät griffig sein und gut in der Hand liegen. Viele Modelle verfügen über einen ergonomisch geformten Griff und erleichtern Ihnen somit das Bedienen über einen längeren Zeitraum.
  • Größe/Gewicht: Der Handel bietet Ihnen unterschiedliche Modelle an, die sich nicht nur in der Größe, sondern auch im Gewicht voneinander unterscheiden. Im Durchschnitt wiegt ein Elektrotacker ca. 1 Kilogramm. Es gibt aber auch schwerere Modelle, die ungefähr das Doppelte wiegen. Beim Arbeiten über Kopf sind Sie mit einem leichten Tacker besser beraten.
  • Leistung: Je mehr Leistung ein elektrischer Tacker hat, desto effektiver kommt er zum Einsatz. Ein Elektrotacker für Holz eignet sich auch für ähnliche Materialien, wenn diese nicht zu hart oder stark sind. Zudem sollten Sie beachten, dass ein mit Akku betriebener Elektrotacker in der Regel eine niedrigere Leistung hat als ein mit Strom betriebenes Modell.
  • Kombifunktion: Möchten Sie mit dem Tacker nicht nur Klammern, sondern auch Nägel einbringen, benötigen Sie ein Kombigerät. Mit wenigen Handgriffen können Sie den Elektrotacker in einen Elektronagler verwandeln und dementsprechend Nägel eintreiben. Viele Geräte werden als Kombimodell angeboten, aber es gibt auch Modelle, die sich nur zum Tackern eignen oder auch den robusten Hammertacker.
  • Sicherheit: Achten Sie beim Kauf auf eine hochwertige Verarbeitung und eventuelle Zusatzfunktionen. Arbeitet der Tacker elektrisch, besitzt er einen Fühler, der das versehentliche Abschießen von Nägeln oder Klammern verhindert. Modelle mit dieser Funktion bieten Ihnen ein zusätzliches Plus an Sicherheit, da das Gerät erst dann auslöst, wenn Sie es auf das zu bearbeitende Material aufgesetzt haben.
  • Akku/Kabel: Die Antriebsart kann ebenfalls wichtig sein, wenn Sie sich einen Hammertacker oder Elektrotacker kaufen möchten. Ein Modell mit Akku können Sie auch fernab einer Stromquelle bedienen, sodass Sie damit sehr flexibel an jedem Ort arbeiten können. Ein weiterer Vorteil ist, dass kein störendes Kabel im Weg ist.

Nachteil des Akku Tackers ist jedoch, dass er nicht durchgehend über einen längeren Zeitraum genutzt werden kann, da die Leistung des Akkus im Laufe der Zeit nachlässt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (59 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...
Vergleichssieger Bosch PTK 14 EDT Bewertung: Sehr Gut
Preistipp Ferm ETM1004 Bewertung: Gut