Balance-Pad-Kaufberatung 2021

So finden Sie in einem Balance-Pad Test das beste Produkt

Die besten Balance Pads 2021

Mit einem Balance-Pad können Sie Ihren Gleichgewichtssinn und Ihre Fitness steigern.

Das Balance Pad wurde entwickelt, um den Körper in verschiedenen Bereichen schulen zu können. Es hilft Ihnen dabei, Ihren Gleichgewichtssinn zu unterstützen, ist aber zusätzlich auch ein sehr gutes Trainingsgerät für die Arbeit mit kleinen Muskelbereichen.

Beim Training werden häufig vor allem die großen Muskelgruppen in den Fokus gestellt. Gerade kleine Muskeln, wie in den Waden oder auch an den Füßen, brauchen jedoch ebenfalls Aufmerksamkeit. Hier kann ein Balance-Pad helfen.

Die einzelnen Varianten in der Übersicht

Die Idee hinter einem Balance-Pad ist eigentlich immer dieselbe: Es geht darum, dass Sie darauf Übungen machen können. Dennoch gibt es verschiedene Varianten, die für Sie bei der Auswahl eine Relevanz haben können.

Ovales Gleichgewichtskissen

Das ovale Balance-Pad wird sehr gerne verwendet, um nur jeweils einen Fuß zu trainieren. Gerade dann, wenn Sie Schwierigkeiten in den Füßen und auch in den Waden haben, können Sie mit einem ovalen Balance-Pad arbeiten. Bei größeren ovalen Kissen ist es ebenfalls möglich, Übungen durchzuführen, bei denen Sie auf dem Kissen sitzen. Hier kann es sinnvoll sein, eine kurze Rücksprache mit dem Arzt oder dem Physiotherapeuten zu halten und dann die Entscheidung zu treffen.

Rechteckiges oder trapezförmiges Gleichgewichtskissen

Ein Klassiker ist das rechteckige Balance-Pad. Aber auch die Form eines Trapezes kann hier die gewünschte Wirkung erzielen. Bedenken Sie bei der Auswahl, dass die Größe des Kissens sich auch auf den Schwierigkeitsgrad auswirkt. Das heißt, wenn Sie sich für ein sehr großes Kissen entscheiden, dann hat es Ihr Körper nicht ganz so schwer, gegen das Ungleichgewicht vorzugehen. Bei einem sehr kleinen Kissen wird es deutlich schwerer.

Bei einigen Modellen sind auch Balance-Pad Übungen bereits enthalten. Hier können Sie schauen, welche Muskeln sich besonders gut mit den Modellen trainieren lassen und wie intensiv Sie mit dem Balancekissen arbeiten können.

Vor- und Nachteile Balance-Pad

Ob ein Balance-Pad für Sie geeignet ist, hängt unter anderem davon ab, welche Übungen Sie gerne machen möchten. Grundsätzlich gibt es jedoch einige Punkte, die eine Entscheidung beeinflussen können. Daher haben wir die Vor- und Nachteile zusammengestellt:

Variante Vorteile Nachteile
Ovales Balance-Pad ideal für das Training eines Fußes
auch in größeren Varianten vorhanden
sehr gut für Kinder geeignet
x für Übungen im Sitzen nicht so bequem
x Training beider Beine gleichzeitig nicht so einfach möglich
Rechteckiges Balance-Pad verschiedene Größen vorhanden
steht in unterschiedlichen Härten zur Verfügung
auch als Trapezform vorhanden
x nicht immer sehr handlich
x Suche nach dem passenden Modell braucht etwas mehr Zeit

Kaufberatung: Das optimale Training dank passender Kissenhärte

Achten Sie unter anderem auch darauf, dass das Balance-Pad mit einer rutschfesten Basis ausgestattet ist. So können Sie auch auf einem glatten Untergrund gut damit arbeiten.

Wenn Sie ein Balance-Pad kaufen wollen, dann gibt es einige Punkte, die in Bezug auf die Auswahl eine große Hilfe sein können. Optisch unterscheiden sich die Balance-Trainer zwar nicht direkt, dennoch gibt es einige Unterschiede, die Ihre Auswahl beeinflussen können:

  • Maximale Belastung
  • Materialdicke
  • Grundfläche
  • Kissenhärte
  • rutschfest

Die maximale Belastung wird durch den Hersteller angegeben. Der Durchschnitt liegt hier bei rund 130 kg bis hin zu 150 kg. Es gibt auch einige Hersteller, die keine Angaben machen. In dem Fall ist es wichtig davon auszugehen, dass die Belastung nicht über 100 kg liegen sollte.

Für Sie kann möglicherweise auch die Frage relevant sein, welche Materialdicke und welche Grundfläche ein Produkt mitbringt. In einem Balance-Pad Test wird meist darauf geachtet. Die Materialdicke liegt durchschnittlich bei 6 cm. Dadurch spüren Sie den Boden nicht und können bequem auf dem Kissen stehen oder sitzen. Die Grundfläche gibt an, wie viel Platz Sie auf dem Gleichgewichtskissen haben.

Besonders relevant ist aber die Frage, wie die Kissenhärte ist. Das beste Balance-Pad hilft Ihnen nur wenig, wenn es für Sie nicht die passende Härte hat. Es gibt weiche und mittelweiche Kissen, aber auch harte und sehr harte Ausführungen. Ein sehr hartes Kissen ist ideal für Einsteiger, die bisher noch nicht mit dem Balance-Pad gearbeitet haben. Bei einem sehr weichen Kissen sind die Übungen bereits eine große Herausforderung.

Unter anderem ist die Kissenhärte auch relevant in Bezug auf die Übungen, die Sie gerne machen möchten. Suchen Sie das Gleichgewichtskissen für Yoga, sind andere Anforderungen notwendig, als bei einem Modell für die Reha.

Zubehör für das Balance Pad – das kann beim Training helfen

Balance-Pads mit strukturierter Oberfläche:

Einige Modelle haben auch eine strukturierte Oberfläche. Diese hat gleich mehrere Vorteile. So haben Sie hier einen deutlich besseren Halt. Sie können zudem die Durchblutung anregen.

Einige Hersteller liefern noch Zubehör mit beim Kauf eines Balance-Pads. Dadurch können die Übungen deutlich erweitert und vertieft werden. Besonders häufig zu finden sind Resistance-Bänder. Diese sogenannten Widerstandsbänder helfen beim Training von

  • Armen,
  • Beinen und der
  • Bauchmuskulatur.

Sie können in Kombination mit dem Gleichgewichtskissen genutzt werden.

Slider sind eine Lösung, mit der Sie das Balance-Pad bewegen können. Das ermöglicht ebenfalls verschiedene Übungen, die Sie ausprobieren können.

FAQ: Wichtige Fragen und Antworten

Welche Marken sollten Sie kennen?

Achten Sie bei einem Balance-Pad Vergleich auf das höchstzulässige Gewicht des Pads.

Bei der Auswahl kann es hilfreich sein, wenn Sie einen Balance-Pad Test zur Hand haben. Aber auch ein Überblick über die bekanntesten Marken in Bezug auf das Balance-Pad sind für einen Vergleich hilfreich. Dazu gehören:

  • Dittmann
  • Elite Airex
  • Apollo
  • Sissel

Derzeit gibt es keinen Balance-Pad Testsieger, da sich bei der Stiftung Warentest keine Testberichte finden. In einem Vergleich der einzelnen Modelle können Sie aber die Hinweise aus der Kaufberatung nutzen und auf diese Weise mehr über die Ausführungen und Varianten erfahren.

Wie häufig können Sie das Gleichgewichtskissen verwenden?

Es gibt keine allgemeinen Angaben dazu, wie häufig Sie das Pad in Ihre Übungen und Ihr Training integrieren können. Unter anderem kommt es darauf an, was Sie gerne erzielen möchten. Wenn Sie es als eine Reha-Maßnahme nutzen, sollten Sie immer im Gespräch mit Ihrem behandelnden Arzt sein. Bei einer Integration in ein normales Training ist die Häufigkeit auch abhängig davon, wie Sie sich fühlen. Probieren Sie hier einfach aus, was Ihnen gut tut.

Wie wird ein Balance-Pad gepflegt?

Die Oberflächen von Balance-Pads können aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Gerade dann, wenn es sich um eine abwischbare Oberfläche handelt, haben Sie bei der Reinigung meistens keine Probleme. Bei Pads mit einem Stoffüberzug empfehlen wir Ihnen zu schauen, ob sich der Überzug abnehmen und waschen lässt.

PURPLESTOREde sagt zu unserem Vergleichssieger

Welches sind die besten Balance-Pads aus unserem Vergleich?

Ihr persönlicher Testsieger kann vom Vergleichssieger abweichen. Folgende Produkte empfehlen wir in Betracht zu ziehen:

  • Platz 1 - sehr gut: High Pulse 11-0004-01 - ab 29,99 Euro
  • Platz 2 - sehr gut: SportyAnis Balance Pad - ab 22,99 Euro
  • Platz 3 - sehr gut: Sport-Thieme Balance-Pad Premium - ab 47,95 Euro
  • Platz 4 - sehr gut: Sportstech-Store BPX100 - ab 26,93 Euro
  • Platz 5 - sehr gut: CCLIFE DGNMT030V - ab 15,95 Euro
  • Platz 6 - sehr gut: Pete's Choice XL/L Foam Balance Pad - ab 22,87 Euro
  • Platz 7 - gut: My Balance Balance Pad - ab 19,95 Euro
  • Platz 8 - gut: POWRX XL - ab 28,99 Euro
  • Platz 9 - gut: MOVIT Dynamic Base 20040806 - ab 22,99 Euro
  • Platz 10 - gut: Quality Den Balance Pad - ab 19,90 Euro
  • Platz 11 - gut: BODYMATE Balance Pad - ab 19,95 Euro
  • Platz 12 - gut: Airex Balance Pad - ab 56,35 Euro
  • Platz 13 - gut: ALPHAPACE Balance Pad - ab 29,95 Euro
  • Platz 14 - gut: Apollo Balance Pad - ab 19,99 Euro
  • Platz 15 - gut: POWRX Balance-Set - ab 34,99 Euro
Mehr Informationen »

Welche Hersteller wurden im Balance-Pads-Vergleich berücksichtigt?

In unserem Balance-Pads-Vergleich finden Sie zahlreiche Produkte von renommierten Herstellern, wie z. B. High Pulse, SportyAnis, Sport Thieme, Sportstech, CCLIFE, Pete's Choice, My Balance, POWRX, Movit, Quality Den, BODYMATE, Airex, AlphaPace und Apollo. Mehr Informationen »

In welchem preislichen Rahmen bewegen sich ein Balance-Pads im Balance-Pads-Vergleich?

Im Balance-Pads-Vergleich stellen wir Ihnen Produkte vor, die zwischen 15,95 Euro und 56,35 Euro kosten. Mehr Informationen »

Zu welchem der im Balance-Pads-Vergleich vorgestellten Modelle existieren bisher die meisten Kundenbewertungen?

Über das High Pulse 11-0004-01 äußersten sich bisher 3115 Kunden. Ihre Bewertungen können Ihnen bei der Kaufentscheidung eine große Hilfe sein. Mehr Informationen »

Welche der 15 Balance-Pad-Modelle aus unserem Balance-Pads-Vergleich haben Spitzennoten erhalten?

Folgende Balance-Pad-Modelle wurden aufgrund ihrer hervorragenden Produkteigenschaften und der ausgezeichneten Qualität von unserer Redaktion mit "SEHR GUT" bewertet: High Pulse 11-0004-01, SportyAnis Balance Pad, Sport-Thieme Balance-Pad Premium, Sportstech-Store BPX100, CCLIFE DGNMT030V und Pete's Choice XL/L Foam Balance Pad. Mehr Informationen »

Welche Produkte aus dem Bereich Balance-Pads werden im Vergleich berücksichtigt?

Es finden 15 verschiedene Modelle von vielen renommierten Herstellern Berücksichtigung im Balance-Pads-Vergleich. Folgende Produkte stehen zur Auswahl: High Pulse 11-0004-01, SportyAnis Balance Pad, Sport-Thieme Balance-Pad Premium, Sportstech-Store BPX100, CCLIFE DGNMT030V, Pete's Choice XL/L Foam Balance Pad, My Balance Balance Pad, POWRX XL, MOVIT Dynamic Base 20040806, Quality Den Balance Pad, BODYMATE Balance Pad, Airex Balance Pad, ALPHAPACE Balance Pad, Apollo Balance Pad und POWRX Balance-Set. Mehr Informationen »

Nach welchen Produkten suchten Kunden, die sich für Balance-Pads interessieren, noch?

Wer sich für Balance-Pads interessiert, sucht häufig auch nach „Airex Balance-Pad“, „High Pulse Balance-Pad“ oder „High Pulse Balance-Pad“. Mehr Informationen »

Balance-Pad Ver­gleich­s­er­geb­nis Er­hält­lich ab Kun­den­wer­tung (Amazon) Balance-Pad kaufen
High Pulse 11-0004-01 Ver­gleichs­sie­ger 29,99 4,6 Sterne aus Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
SportyAnis Balance Pad Preis-Leis­tungs-Sieger 22,99 4,5 Sterne aus Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sport-Thieme Balance-Pad Premium 47,95 5,0 Sterne aus Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sportstech-Store BPX100 26,93 4,5 Sterne aus Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
CCLIFE DGNMT030V 15,95 4,6 Sterne aus Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Pete's Choice XL/L Foam Balance Pad 22,87 4,6 Sterne aus Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
My Balance Balance Pad 19,95 4,5 Sterne aus Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
POWRX XL 28,99 4,4 Sterne aus Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
MOVIT Dynamic Base 20040806 22,99 4,6 Sterne aus Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Quality Den Balance Pad 19,90 5,0 Sterne aus Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
BODYMATE Balance Pad 19,95 4,5 Sterne aus Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Airex Balance Pad 56,35 4,8 Sterne aus Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
ALPHAPACE Balance Pad 29,95 4,5 Sterne aus Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Apollo Balance Pad 19,99 4,5 Sterne aus Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
POWRX Balance-Set 34,99 4,4 Sterne aus Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Mehr Tests und Vergleiche für Balance-Pad gibt es hier: