Vibram Five Fingers V-Run

  • Zehenschuhe für einzigartiges Laufgefühl
  • Fuß und Zehen sind frei beweglich und flexibel
  • abriebresistente Zehenprotektoren

Barfußschuhe Test 2017

Die besten Barfußschuhe im Vergleich

Bitte wählen Sie zuerst eine Kategorie aus:
Vergleichssieger
Vibram Five Fingers V-Run
Bestseller
Merrell Vapor Glove 2
Sole Runner Transition Vario 2
Leguano Aktiv
Sole Runner Pure 2
Merrell Bare Access ARC 4
Preistipp
Ballop Spider
ModellVibram Five Fingers V-RunMerrell Vapor Glove 2Sole Runner Transition Vario 2Leguano AktivSole Runner Pure 2Merrell Bare Access ARC 4Ballop Spider
Unsere WertungSo kommen unsere Testergebnisse zustande
warenvergleich.de
BewertungSEHR GUT
warenvergleich.de
BewertungSEHR GUT
warenvergleich.de
BewertungSEHR GUT
warenvergleich.de
BewertungGUT
warenvergleich.de
BewertungGUT
warenvergleich.de
BewertungGUT
warenvergleich.de
BewertungGUT
ZielgruppeHerrenHerrenUnisexUnisexUnisexDamenUnisex
Erhältliche Größen40 - 4740 - 5036 - 4736 - 4736 - 4736 - 42.536 - 47
ObermaterialMesh TPUMesh TPUMesh TPUMeshMesh TPUMesh TPUSynthetik
InnenmaterialSynthetikSynthetikSynthetikSynthetikSynthetikSynthetikSynthetik
VerschlussSchnellschnürungSchnürungSchnellschnürungSchnürungSchnellschnürungSchnürungSlipper
Sohlenstärke Außensohle2.5 mm2 - 3 mm5 mm3 - 4 mm2.5 mm8 mm2 - 3 mm
Nullsprengung
Atmungsaktiv
Andere Designs
Gewicht136 g154 g179 g196 g153 g164 g125 g
Vor- und Nachteile
  • Zehenschuhe für einzigartiges Laufgefühl
  • Fuß und Zehen sind frei beweglich und flexibel
  • abriebresistente Zehenprotektoren
  • atmungsaktiver Barfuß-Laufschuh
  • gummierte Zehenschutzkappe
  • Sohle mit griffigem Profil sorgt für guten Grip
  • bietet durch hohen Schaft mehr Halt
  • Wasserlasche: die Zunge ist fest vernäht
  • eignet sich als Winter- und Sommerstiefel
  • angenehmer luftig-leichter Tragekomfort
  • bis 40°C waschbar und schelltrocknend
  • eignet sich für viele Sportarten zu Wasser und zu Land
  • sehr robuster, alltagstauglicher Barfußschuh mit schmaleren Leisten
  • abriebfeste, langlebige Sohle
  • wasserabweisendes Obermaterial
  • erleichtert Übergang zur Barefoot-Kollektion
  • kompressionsgeformte Mittelsohle
  • Fuß wirkt klein und schlank
  • Material in alle Richtungen dehnbar
  • extrem leicht, mit Anti-Rutsch-Sohle
  • auch für Wassersport und Schwimmen geeignet
Zum Angebot
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Otto
  • Amazon
  • Ebay
  • Otto
  • Amazon
  • Ebay
  • Otto
  • Amazon
  • Ebay
  • Otto
  • Amazon
  • Ebay
  • Otto
  • Amazon
  • Ebay
  • Otto
  • Amazon
  • Ebay
  • Otto
Vergleichssieger1)
Vibram Five Fingers V-Run
Vibram Five Fingers V-Run
  • Zehenschuhe für einzigartiges Laufgefühl
  • Fuß und Zehen sind frei beweglich und flexibel
  • abriebresistente Zehenprotektoren
Bestseller1)
Merrell Vapor Glove 2
Merrell Vapor Glove 2
  • atmungsaktiver Barfuß-Laufschuh
  • gummierte Zehenschutzkappe
  • Sohle mit griffigem Profil sorgt für guten Grip
Sole Runner Transition Vario 2
Sole Runner Transition Vario 2
  • bietet durch hohen Schaft mehr Halt
  • Wasserlasche: die Zunge ist fest vernäht
  • eignet sich als Winter- und Sommerstiefel
Leguano Aktiv
Leguano Aktiv
  • angenehmer luftig-leichter Tragekomfort
  • bis 40°C waschbar und schelltrocknend
  • eignet sich für viele Sportarten zu Wasser und zu Land
Sole Runner Pure 2
Sole Runner Pure 2
  • sehr robuster, alltagstauglicher Barfußschuh mit schmaleren Leisten
  • abriebfeste, langlebige Sohle
  • wasserabweisendes Obermaterial
Merrell Bare Access ARC 4
Merrell Bare Access ARC 4
  • erleichtert Übergang zur Barefoot-Kollektion
  • kompressionsgeformte Mittelsohle
  • Fuß wirkt klein und schlank
Preistipp1)
Ballop Spider
Ballop Spider
  • Material in alle Richtungen dehnbar
  • extrem leicht, mit Anti-Rutsch-Sohle
  • auch für Wassersport und Schwimmen geeignet

Die besten Barfußschuhe 2017

Alles, was Sie über unseren Barfußschuhe Vergleich wissen sollten

Barfußschuhe zeichnen sich nicht selten durch ein sehr auffälliges Design auf (z.B. Schuhe von Ballop).

Barfußschuhe zeichnen sich nicht selten durch ein sehr auffälliges Design auf (z.B. Schuhe von Ballop).

Barfußschuhe ermöglichen nicht nur Tragegefühl, wie beim Gehen ohne Schuhe, sondern bieten auch einen hohen Tragekomfort. Die Modelle gibt es in verschiedenen Ausführungen: als Barfußschuhe für Damen, Herren oder auch Kinder. Wie sich die einzelnen Schuhe unterscheiden und wofür sie geeignet sind, zeigt Ihnen der Barfußschuhe Test .

Verschiedene Barfußschuhe-Arten in der Übersicht

Die Barfußschuhe sind aus besonders dünnem und dennoch widerstandsfähigem Material gefertigt und bieten Ihnen dennoch Halt und ein angenehmes Gefühl beim Laufen. Sie können dadurch Ihren Gleichgewichtssinn verbessern und die Beinmuskulatur stärken. Welche Schuhvielfalt es gibt, zeigt Ihnen der Barfußschuh Test 2017.

Barfußschuhe-Art Beschreibung
Barfußlaufschuhe Für klassische Barfußschuhe ist eine besonders dünne und flexible Sohle charakteristisch. Sie können die Barfußschuhe für Männer, für Frauen oder für Kinder erwerben und zum Laufen oder Sporttreiben nutzen. Ein Fußbett ist allerdings bei dem Barfußlaufschuh nicht vorhanden. Das Gefälle zwischen Fuß und Ferse ist ebenfalls eher gering. Dadurch kann das Tragen nach längerer Zeit beschwerlich werden. Allerdings ist der vordere Bereich des Fußes breit gestaltet. Abstriche müssen Sie hingegen bei der Dämpfung machen. Sie ist beim Barfußschuh eher mittelmäßig ausgeprägt. Wegen des anderen Tragegefühls ist bei den Barfußschuhen eine Eingewöhnungszeit erforderlich. Dabei werden die Muskeln in den Füßen und den Beinen auf die neuen Schuhe eingestimmt. Da vor allem die zusätzliche Polsterung der ordinären Turnschuhe fehlt, muss Ihr eigener Fuß hier mehr leisten. Die Merrell Barfußschuhe bieten Ihnen dennoch ein leichtes und ganz angenehmes neues Laufgefühl.
Zehenschuhe Die Zehenschuhe haben, wie es der Name schon vermuten lässt, für jeden Zeh einen einzelnen Raum. Auf den ersten Blick erinnern sie von ihrer Machart daher eher an Handschuhe. Die Sohle ist auch hier sehr flexibel und dünn gestaltet. Aufgrund des verwendeten Materials werden sie vor allem bei den Wassersportarten genutzt. Aktive Sportler schwören laut den Erfahrungen unter anderem auf Leguano Barfußschuhe.

Vor- und Nachteile verschiedener Barfußschuhe-Typen

Die Barfußschuhe können Ihrem Körper richtig guttun, aber auch schaden. Daher ist es beim Barfußschuh Kaufen wichtig, dass Sie das passende Modell wählen. Wir zeigen im Vergleich die Vor- und Nachteile der Schuharten. Zudem gibt der Barfußschuh Test Aufschluss über die Einsatzmöglichkeiten und Risiken.

Barfußschuhe-Typ Vorteile Nachteile
Barfußlaufschuhe
  • flexibel

  • leicht

  • schult Gleichgewichtssinn

  • stärkt Beinmuskulatur
  • nicht für spitze Untergründe geeignet

  • Gewöhnungsbedarf beim Tragen
Zehenschuhe
  • vor allem für Wassersportler

  • leicht

  • Tragekomfort
  • Eingewöhnung für Fuß nötig

Welche Barfußschuhe sind für Sie geeignet?

Sie möchten die Barfußschuhe auch im Winter nutzen?
Die Barfußschuhe können Sie auch im Winter nutzen, wenn hier kein Schnee oder Eis auf den Wegen ist. Das Material einiger Laufschuhe ist zwar gut imprägniert, schützt den Fuß allerdings nur bis zu einem gewissen Grad.

Sie möchten mit den Schuhen Barfuß joggen?
Mit den Barfußschuhen ist nach einer Eingewöhnungszeit auch das Joggen möglich. Da die Schuhe über weniger Dämpfung als klassische Sportschuhe verfügen, müssen Sie den Fuß zunächst an die ungewohnte Laufweise gewöhnen. Ist diese Phase überstanden, eignen sie sich auch als Joggingschuhe.

Sie möchten preisgünstig Barfußschuhe kaufen?
Um den besten Preis bei den Schuhen zu erzielen, sollten Sie einen Blick auf den Preisvergleich werfen. Hier sehen Sie nicht nur die einzelnen Modelle im Vergleich, sondern erfahren auch mehr über die Produkteigenschaften. Sie möchten das neue Laufgefühl an Ihren Füßen? Schauen Sie sich im Schuh Shop um. Dort finden Sie die Barfußschuhe günstig, billig oder auch im höheren Preissegment. Bei Online Shops sparen Sie sich meist sogar den Versand.

Sie möchten die Barfuß Laufschuhe wegen der Gesundheit erwerben?
Damit haben Sie eine gute Entscheidung getroffen. Die Schuhe sind federleicht und liefern einen hohen Tragekomfort: Schuhe, mit denen Sie Barfuß laufen können – einfach möglich! Für Ihre Gesundheit tun Sie hier auch noch etwas. Der Gleichgewichtssinn wird geschärft, Ihre Muskulatur gestärkt. Das erhöht Ihr Wohlbefinden und stärkt Ihre Skelettstruktur.

Durch das Tragen von Barfußschuhen können Sie die Bein- und Gesäßmuskeln trainieren.

Die beliebtesten Barfußschuhe-Hersteller

Barfußschuhe erhöhen Gleichgewicht:
Die Barfußschuhe geben ein ganz neues Laufgefühl und tragen zu einer erhöhten Gesundheit bei. Muskulatur und Knochen werden gestärkt.

Es gibt nicht nur verschiedene Arten der Barfußschuhe, sondern auch zahlreiche Hersteller. Im Barfußschuhe Test stellen wir Ihnen die bekanntesten Marken aus diesem Bereich vor. Welches die Barfußschuh Vergleichssieger sind, zeigen unter anderem weiterführende Testberichte oder Erfahrungsberichte anderen Nutzer.

  • Nike
  • adidas
  • Vibram (z.B. Vibram Five Fingers Classic, Vibram Fice Fingers KSO
  • inov-8
  • Puma
  • vivobarfoot
  • Sole Runner
  • Senmotic
  • Joe Nimble

Kaufberatung für Barfußschuhe

Barfußschuhe (z.B. von von Sibba) werden häufig am Strand als Aquaschuhe eingesetzt.

Barfußschuhe (z.B. von von Sibba) werden häufig am Strand als Aquaschuhe eingesetzt.

Möchten Sie Barfußlaufschuhe kaufen, gibt es verschiedene Kriterien zu beachten. Grund hierfür ist die Veränderung des Bewegungsablaufes bei den Schuhen. Die Barfußlaufschuhe können Ihre Gesundheit fördern, aber Sie benötigen dafür etwas Übung. Was Sie beim Kauf beachten sollten, zeigen wir Ihnen nachfolgend im Barfußschuhe Test .

  • Laufwege: Die Barfußschuhe sind nicht für alle Laufwege und Untergründe geeignet. Daher sollten Sie vor dem Kauf schauen, wo Ihre bevorzugte Strecke verläuft. Im Laufschuhe Test sehen Sie, dass spitze oder steinige Untergründe für die Zehenschuhe eher ungeeignet sind. Auch die klassischen Barfußschuhe haben hier ein paar Schwächen.
  • Körpergewicht: Ihr eigenes Körpergewicht ist auch für die Barfußschuhe sehr wichtig, denn die Schuhe haben eine verringerte Dämpfung. Das bedeutet für Ihren Körper, dass er mehr leisten muss. Vor allem die Muskulatur und die Gelenke werden hier besonders beansprucht. Haben Sie ein überdurchschnittlich hohes Gewicht, trägt Ihr Körper ohnehin schon eine größere Last. Wenn Sie zusätzlich auch noch Barfußschuhe nutzen, werden die Gelenke noch mehr beansprucht. In diesem Fall empfehlen Erfahrungsberichte die Anwendung der klassischen Joggingschuhe oder Sportschuhe.
  • Gesundheitliche Vorbelastungen: Haben Sie bereits gesundheitliche Vorschädigungen an der Muskulatur oder dem Skelett, sollten Sie die Barfußschuhe nach den Erfahrungen anderer Nutzer nicht tragen. Die zusätzliche Belastung für Ihren Körper wäre einfach zu hoch. Im Bestfall sprechen Sie dies jedoch immer mit einem Arzt ab.

Kommentar schreiben