Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Sonnenschirme Test 2018

Die besten Sonnenschirme im Vergleich

Vergleichssieger
Schneider Locarno
Bestseller
GoodSun BE
Kettler Easy Lift
Glatz Palo Zentrale Paprika
Sekey Sonnenschirm
Nexos Sonnenschirm
Preistipp
Relaxdays Sonnenschirm
Modell Schneider Locarno GoodSun BE Kettler Easy Lift Glatz Palo Zentrale Paprika Sekey Sonnenschirm Nexos Sonnenschirm Relaxdays Sonnenschirm
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Farbe beige natur olive rot braun blau natur
UV-Schutz 50+ 50+ 50+ 50+ 50+ 50+ 40+
Material Schirm Polyester Polyester Polyester Polyester Polyester Polyester Polyester
Material Gestell Stahl Aluminium und Stahl Aluminium Aluminium Aluminium Stahl Stahl
Höhenverstellbar
Klappbar
Wasserabweisend
Verschiedene Farben erhältlich
Maße 200 x 200 x 220 cm 235 x 200 x 200 cm 330 x 250 x 199 cm 245 x 250 x 250 cm 198 x 125 x 216 cm 300 x 200 x 200 cm 240 x 200 x 150 cm
Gewicht 2.4 kg 2.7 kg 9.9 kg 5 kg 3 kg 6 kg 2.9 kg
Vor- und Nachteile
  • handsympathischer Schieber mit Taste
  • Metallknicker mit Druckknopf
  • Stock zwei-teilig
  • robust und leicht dank Aluminium-Gestell
  • widerständig gegen Wind und Wetter
  • Balkon geeignet
  • XXL-Schirm
  • pulverbeschichtetes Aluminium
  • Push-up-Mechanismus für leichtes Öffnen und Schließen
  • leicht aufzubauen
  • profilierter Mast
  • Gestell aus pulverbeschichtetem Aluminium
  • Balkon geeignet
  • einfache Bedienung
  • einfacher Auf- und Abbau
  • platzsparend
  • 3 m Stahlgestänge
  • Knickfunktion ermöglicht optimalen Schattenwurf
  • Schirm mit langlebiger Imprägnierung
  • einfach zu Handhaben
  • robust und stabil
  • schnelles auseinanderbauen und transportieren
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Schneider Locarno
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • handsympathischer Schieber mit Taste
  • Metallknicker mit Druckknopf
  • Stock zwei-teilig
Bestseller 1)
GoodSun BE
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • robust und leicht dank Aluminium-Gestell
  • widerständig gegen Wind und Wetter
Kettler Easy Lift
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • Balkon geeignet
  • XXL-Schirm
  • pulverbeschichtetes Aluminium
  • Push-up-Mechanismus für leichtes Öffnen und Schließen
Glatz Palo Zentrale Paprika
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • leicht aufzubauen
  • profilierter Mast
  • Gestell aus pulverbeschichtetem Aluminium
Sekey Sonnenschirm
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • Balkon geeignet
  • einfache Bedienung
  • einfacher Auf- und Abbau
  • platzsparend
Nexos Sonnenschirm
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • 3 m Stahlgestänge
  • Knickfunktion ermöglicht optimalen Schattenwurf
  • Schirm mit langlebiger Imprägnierung
Preistipp 1)
Relaxdays Sonnenschirm
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • einfach zu Handhaben
  • robust und stabil
  • schnelles auseinanderbauen und transportieren

Die besten Sonnenschirme 2018

Alles, was Sie über unseren Sonnenschirm Vergleich wissen sollten

Auf der Suche nach einem guten Sonnenschirm werden Sie bei der Marke Schneider fündig.

Auf der Suche nach einem guten Sonnenschirm werden Sie bei der Marke Schneider fündig.

Sonne satt gehört für einen Sommer wie aus dem Bilderbuch einfach dazu. Zu starke Sonneneinstrahlung kann aber schnell unangenehm werden und ist zudem ein Risiko für die Gesundheit. Schatten ist daher notwendig. Ein Gartenschirm hat sich dabei ebenso bewährt, wie ein Balkonschirm, ein Pendelschirm oder ein Strandschirm. Das Sonnenschirm Angebot wird in einem Sonnenschirm Test umfassend beleuchtet. Ein Vergleich ist in jedem Fall sinnvoll, um sich über die verschiedenen Möglichkeiten klar zu werden und den passenden Sonnenschirm für Balkon, Terrasse, Vorgarten oder Strandausflug zu finden.

Verschiedene Sonnenschirm-Arten in der Übersicht

Jeder Sonnenschirm ist im Prinzip gleich aufgebaut. Der eigentliche Schirm ist an einer mehr oder minder beweglichen und schwenkbaren Verbindungsstange angebracht. Besonders wichtig beim Sonnenschirm ist ein stabiler Ständer, damit der Schirm nicht mit dem kleinsten Windhauch davon getragen wird. Ist der Sonnenschirm schwenkbar, kann er flexibel eingestellt werden und ist daher besonders praktisch. Von der Form her ist der Sonnenschirm rund – meistens zu mindest. Weniger häufig ist der Sonnenschirm rechteckig, dennoch bieten ihn einige Hersteller an. Ein Sonnenschirm für Tische oder ein Sonnenschirm für Kinderwagen zählt zu den speziellen Ausführungen, welche Sie in einem Sonnenschirm Shop entdecken können. Beispielsweise bietet sich der Sonnenschirm Ikea eher für den kleinen Geldbeutel an. Ein Holz Sonnenschirm wiederum ist ein spezieller Artikel, welcher nicht in Massen produziert wird und für den Sie etwas tiefer in die Tasche greifen müssen. Die verschiedenen Produkttypen werden nun näher vorgestellt.

Sonnenschirm-Art Beschreibung
Mittelmastschirm Ein Mittelmastschirm ist im Grunde der gängige Gartenschirm. Sie können diese Modelle recht günstig kaufen und das Produktangebot ist entsprechend umfangreich. Dieser Sonnenschirm verfügt über ein stabiles Standrohr, welches immer mittig angebracht ist und Halt für den Schirm bietet. Bei einigen Modellen ist der Schirm schwenkbar. Bei besonders preiswerten Ausführungen kann der Schirm nicht bewegt werden.
Ampelschirm Der Ampelschirm kommt ohne Mittelmast aus. Der Mast befindet sich stattdessen seitlich und bietet den Nutzern ein größeres Raumangebot. Wer bei einen Sonnenschirm 4m Spannbreite nutzen möchte, wird gern diese Produktvariante wählen. Bei einer größeren Runde ist es auch sinnvoll bei einem Sonnenschirm 5m Spannbreite zu avisieren. Ein Ampelschirm kann auch als Balkonschirm genutzt werden, da er weniger Platz beansprucht als ein Mittelmastschirm. In einem Sonnenschirm Test wird aber auch deutlich, dass ein Ampelschirm meist teurer in der Anschaffung ist.
Trichterschirm Die Erfahrung zeigt, dass der Trichterschirm besonders im Trend liegt. Der Hingucker dieser Sonnenschirm-Variante ist die ausgefallene Form des Schirms. Die Schirme sind mit ihrer Trichterform  nicht nur optisch attraktiv, sondern auch praktisch. Regenwasser tropft nicht an den Außenrändern herunter, sondern kann über die kelchförmige Membran am Mittelmast ablaufen. Trichterschirme sind besonders als Gastro Sonnenschirme beliebt.
Marktschirm Soll der Sonnenschirm groß und besonders stabil beschaffen sein, ist der Marktschirm eine gute Wahl. Als Sonnenschirm für Balkon und Terrasse sind diese Modelle weniger geeignet. Marktschirme werden besonders im gewerblichen Bereich geschätzt, da sie sich leicht öffnen und schließen lassen und recht robust erscheinen.
Strandschirm Ein Sonnenschirm für Strand und Freibad ist besonders leicht und handlich. Wenn Sie diesen Sonnenschirm kaufen, möchten Sie ihn einfach transportieren können. Hierfür werden die Strandschirme meist in einer speziellen Tragetasche vertrieben. Da es am Strand häufig recht windig ist, dienen zusätzliche Schnüre und Heringe als Stabilisierung. Häufig ist der Strandschirm rot, orange oder auffällig bunt.
Sonnensegel Ein Sonnensegel ist eine Empfehlung, wenn nach einer modernen Alternative zum herkömmlichen Sonnenschirm gesucht wird. Sonnensegel werden mittels Standrohren befestigt. Sonnensegel sind willkommene Schattenspender, welche noch dazu mediterranen Charme verbreiten. Ein Sonnensegel bietet viel Schatten, bleibt dabei allerdings wenig flexibel.

Die Vor- und Nachteile von Sonnenschirmen

Schattenspender und zuverlässiger UV-Schutz, noch dazu eine moderne und stylische Lösung für die unterschiedlichsten Gegebenheiten. Die Anforderungen an einen Sonnenschirm sind nicht gering und daher sollte der Kauf in jedem Fall genau überlegt werden. Als kleine Entscheidungshilfe haben wir Ihnen die Vor- und Nachteile der einzelnen Sonnenschirm-Arten aufgeführt.

Sonnenschirm-Typ Vorteile Nachteile
Mittelmastschirm
  • preiswert

  • großes Angebot

  • stabil
  • wenig Freifläche durch Mittelmast

  • Produktqualität nicht immer überzeugend

  • Schirmständer nicht immer stabil
Ampelschirm
  • viel Freifläche durch seitlichen Mast

  • gut für Balkon und Terrasse geeignet

  • flexibel nutzbar
  • teurer als Mittelmastschirme
Trichterschirm
  • Trendprodukt

  • optisch ein Hingucker
  • wenig Freifläche durch Mittelmast

  • wenig Produktvielfalt

  • teurer als einfache Mittelmastschirme
Marktschirm
  • schnell einsatzfähig

  • mobil

  • schließt nach oben
  • wirken oft sperrig

  • teurer in der Anschaffung
Strandschirm
  • leicht

  • handlich

  • bieten UV-Schutz
  • wenig stabil
Sonnensegel
  • stylisch

  • bieten viel Raum

  • farbenfroh
  • wenig flexibel

  • nehmen große Flächen ein

Welcher Sonnenschirm ist für Sie geeignet?

Wie groß soll der Sonnenschirm ausfallen?

Durchforsten Sie das Sonnenschirm Angebot, offenbaren sich die zahlreichen unterschiedlichen Abmessungen. Am Durchmesser können Sie erkennen, wie viel Raum der Sonnenschirm einnimmt. So können Sie ganz einfach einen Sonnenschirm für Garten und Grünfläche, einen Sonnenschirm für Balkon und Terrasse oder auch einen Sonnenschirm für Gastronomie und Gewerbe finden. Für Balkon und Terrasse dürften Sonnenschirme mit einem Durchmesser von 1,5 Metern ausreichen. Haben Sie mehr Freifläche zur Verfügung, kann der Sonnenschirm 4m Spannbreite oder mehr aufweisen. Auch wenn ein Sonnenschirm 5m Spannbreite hat, wird er aufgrund des größeren Komforts gerne eingesetzt. Über noch mehr Schatten dürfen Sie sich freuen, wenn der Sonnenschirm rechteckig ausfällt. Ein Sonnenschirm 3×4 kann auch eine kleinere Sitzgruppe abdecken. Mit dem Sonnenschirm 4×4 oder dem Sonnenschirm 5×5 lassen sich auch größere Bereiche beschatten. Diese Maße werden allerdings vornehmlich im Gastro-Bereich von Interesse sein.

Tipp
Legen Sie beim Kauf besonderen Wert auf den Standfuß. Dieser muss separat erworben werden. Achten Sie dabei nicht nur auf die passende Größe, sondern auch auf die nötige Stabilität.

Wie viel Flexibilität erwarten Sie?

Die Sonne ändert ihre Position. Von einem guten Sonnenschirm dürfen Sie auch Flexibilität erwarten. Ein Sonnenschirm für Balkongeländer und dergleichen sollte sich den Lichtverhältnissen anpassen. Im Idealfall ist der Sonnenschirm schwenkbar. Sind Sonnenschirme günstig im Angebot, handelt es sich meist um Modelle mit einem feststehenden Mittelmast, welche Ihnen kaum Flexibilität bieten. Ein Sonnenschirm, der sich verstellen lässt, wird in der Regel etwas mehr kosten.

Was möchten Sie ausgeben?

Ein Balkon Sonnenschirm ist recht günstig in der Anschaffung. Sind Sie mit einem einfachen Mittelmastschirm zufrieden, könnten Sie bereits für etwa 50 Euro fündig werden. Ist der Sonnenschirm groß, steigt natürlich auch der Preis entsprechend an. Gastro Sonnenschirme sind für etwa 200 Euro zu bekommen. Die Preise variieren zwischen den einzelnen Herstellern. Haben Sie sich für ein Modell entschieden, kann ein Preisvergleich helfen, die günstigsten Anbieter zu finden.

Die beliebtesten Sonnenschirm-Hersteller

Im Rahmen der Kaufentscheidung sollten Sie auch einen Blick auf die verschiedenen Hersteller werfen. Ein Schneider Sonnenschirm ist zum Beispiel ein Markenprodukt, welches von einem Hersteller stammt, der seit mehr als 140 Jahren mit der Produktion von Sonnenschutz vertraut ist. Einen Schneider Sonnenschirm können Sie in unterschiedlichen Größen und Formen erhalten. Das Modell Schneider Rhodos bietet Ihnen als Sonnenschirm 3×3 Format genügend schattige Plätzchen. Daneben wird das Schneider Rhodos Modell auch als etwas kleinere Junior Version angeboten. Sehr beliebt ist allerdings auch der recht günstige Ikea Sonnenschirm, vor allem das Balkon Sonnenschirm Modell erfreut viele Balkon-Besitzer. Die beliebtesten Hersteller im Bereich Sonnenschirme sind:

  • Siena Garden
  • Schneider
  • Doppler
  • Zangenberg

Kaufberatung für Sonnenschirme

Wenn Sie einen Sonnenschirm kaufen, werden Sie nicht nur auf die Farbe und Form Wert legen. Der Sonnenschirm Taupe oder der Sonnenschirm in Rot, Grau und Schwarz sollten auch stabil sein und natürlich sollten Sonnenschirme günstig verkauft werden. In einem Sonnenschirm Test erfahren Sie von den Stärken und Schwächen der einzelnen Modelle. Die Palette reicht vom einfachen Ikea Sonnenschirm bis zum anspruchsvollen Holz Sonnenschirm. Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir nachfolgend einige relevante Faktoren aufgeführt.

Fündig werden Sie bei Bauhaus, OBI oder hornbach. Auch ALDI, Lidl oder Tchibo bieten gelegentlich Sonnenschirme an.

Die Stabilität

Damit sie lange Freude an Ihrem neuen Sonnenschirm haben, sollte dieser nicht beim ersten Windstoß einknicken und nach dem ersten Regenguss unansehnlich werden. Die Stabilität eines Sonnenschirmes steht und fällt mit ihrem Ständer. Sparen Sie hierbei nicht und wählen einen stabilen Ständer aus Beton, einem soliden Plattenständer oder Schirmständer, welche Sie selbst mit Sand oder Wasser befüllen, um die notwendig Stabilität zu erreichen.

Das Material

Sonnenschirme besitzen in der Regel einen stabilen Polyesterbezug, welcher Wasser abweist und speziell beschichtet ist, um zuverlässig UV-Strahlen abzuhalten. Das Material sollte sich fest und stabil anfühlen. eine solide Konstruktion verlangt auch einem stabilen Mast. Dieser besteht bevorzugt aus Edelstahl, Holz oder Aluminium.

Das Zubehör

Der Sonnenschirmständer wird nicht im Lieferumfang enthalten sein. Ein Sonnenschirm für Balkongeländer wird meist mit einer Sonnenschirm Schutzhülle angeboten. Nützliches Zubehör ist auch die Bodenhülse. Für den Strandschirm bietet sich eine Tragetasche für den bequemen Transport der mobilen Schirme an.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,22 von 5)
Loading...
Vergleichssieger Schneider Locarno Bewertung: Sehr Gut