Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Garagentorantrieb Test 2019

Die besten Garagentorantriebe im Vergleich

Vergleichssieger
Chamberlain ML1000EV
Bestseller
Hörmann Liftronic 700
Tormatic Novoferm Run 500
Schellenberg Smart Drive 10
Schartec Move 600
Preistipp
Buoqua 800N
Sol Royal SolTec GT-800-12
Modell Chamberlain ML1000EV Hörmann Liftronic 700 Tormatic Novoferm Run 500 Schellenberg Smart Drive 10 Schartec Move 600 Buoqua 800N Sol Royal SolTec GT-800-12
Aktueller Preis
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Zugkraft 1.000 N 700 N 500 N 600 N 600 N 800 N 800 N
Stromversorgung Netzstrom Netzstrom Netzstrom Netzstrom Netzstrom Netzstrom Netzstrom
Antriebsgeschwindigkeit 20 cm/s 13.5 cm/s 13 cm/s 15 cm/s 16 cm/s 12 cm/s 12 cm/s
Geeignete Torfläche Die angegebenen Werte sind Maximalwerte. 12 m² 9 m² 8 m² 10 m² 10 m² 12 m² 12 m²
Antrieb Zahnriemenantrieb Kettenantrieb Kettenantrieb Kettenantrieb Kettenantrieb Kettenantrieb Kettenantrieb
Inklusive Funkschlüssel
LED Beleuchtung
Smartphonesteuerung
Maße 105 x 24 x 19 cm 119 x 26 x 15 cm k.A. 112 x 23 x 19 cm 154 x 24 x 23 cm 99 x 24 x 20 cm 38 x 27 x 13 cm
Gewicht 12 kg 13 kg 12 kg 15 kg 13 kg 15 kg k.A.
Vor- und Nachteile
  • geeignet für gängige Schwing- und Sektionaltore
  • geringer Stromverbrauch
  • automatische Kraft- und Hinderniserkennung
  • Abschaltautomatik
  • laufruhiger Antrieb
  • Schnellentriegelung
  • TÜV/ GS geprüft
  • schnelle 3-Knopf Programmierung
  • Wechselakku-Betrieb
  • schnelle Montage
  • wartungsarmes System
  • elektronische Wegerfassung
  • stabile 2-teilige Schiene
  • vereinfachte Deckenabhängung
  • Drucktaster für die Steuerung innerhalb der Garage
  • starker Motor
  • Türöffner wirkt Stromausfall selbsthemmend
  • automatischer Ringgrenzspeicher
  • frei programmierbar
  • weitreichender Senderempfang
  • leicht bedienbar
Preis prüfen
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Chamberlain ML1000EV
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • geeignet für gängige Schwing- und Sektionaltore
  • geringer Stromverbrauch
  • automatische Kraft- und Hinderniserkennung
Bestseller 1)
Hörmann Liftronic 700
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • Abschaltautomatik
  • laufruhiger Antrieb
  • Schnellentriegelung
Tormatic Novoferm Run 500
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • TÜV/ GS geprüft
  • schnelle 3-Knopf Programmierung
  • Wechselakku-Betrieb
Schellenberg Smart Drive 10
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • schnelle Montage
  • wartungsarmes System
  • elektronische Wegerfassung
Schartec Move 600
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • stabile 2-teilige Schiene
  • vereinfachte Deckenabhängung
  • Drucktaster für die Steuerung innerhalb der Garage
Preistipp 1)
Buoqua 800N
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • starker Motor
  • Türöffner wirkt Stromausfall selbsthemmend
  • automatischer Ringgrenzspeicher
Sol Royal SolTec GT-800-12
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • frei programmierbar
  • weitreichender Senderempfang
  • leicht bedienbar

Die besten Garagentorantriebe 2019

Alles, was Sie über Garagentorantrieb Vergleich wissen müssen

Einen gute Garagentorantrieb bekommen Sie bei dem Herstller Chamberlain.

Wenn es regnet, stürmt oder schneit, kann es eine Herausforderung sein, aus dem Auto auszusteigen, um das Garagentor zu öffnen. Möchten Sie trockenen Fußes in die Garage kommen und ein Maximum an Komfort genießen, kann sich die Installation von einem Garagentorantrieb lohnen. Ein solcher Torantrieb sorgt dafür, dass Sie auf Knopfdruck Ihr Dreh- oder Schiebetor öffnen können. Eine Bedienung des Antriebs ist dabei bereits aus der Distanz möglich. So können Sie problemlos ohne direkt vor dem Tor zu stehen, dieses öffnen und schließen. Die meisten Torantriebe werden heute mit einem kleinen Handsender, der in jede Tasche passt und umfassender Sicherheitsausstattung angeboten. Wir haben uns gefragt, was Sie bei der Auswahl eines Garagentorantriebs beachten müssen und welche verschiedenen Torantriebe es auf dem Markt gibt. Das sind unsere Ergebnisse.

Verschiedene Garagentorantrieb-Arten in der Übersicht

Die Garagentorantriebe unterscheiden sich aufgrund der Ausstattung und der Torart, an der sie montiert werden können. Die grundlegende Funktionsweise ist aber bei allen Torantrieben gleich. So setzt sich ein Garagentorantrieb immer aus mehreren Bestandteilen zusammen. Der Tormitnehmer wird immer direkt am Garagentor montiert. Hierfür ist eine Ausrichtung an der oberen Torkante erforderlich. Weiterhin erfolgt die Installation von einem Führungsschlitten auf der Führungsschiene. Mit weiteren Komponenten werden die Führungsschlitten und Tormitnehmer mit dem verbauten Elektromotor kombiniert. Auf Befehl schaltet sich der Elektromotor an und der Tormitnehmer wird durch Antriebskette und Zahnriemen bewegt. Die Bedienung kann je nach Modell, für das Sie sich entscheiden, mit einem Handsender oder Kabel vorgenommen werden. Wir zeigen Ihnen in der folgenden Tabelle die beiden grundlegenden Garagentorantrieb-Arten, die gern auch im Garagentorantrieb Test unterschieden werden:

Garagentorantrieb-Art Beschreibung
Garagentorantrieb mit Akku Der Garagentorantrieb mit Akkubetrieb erlebt seit einigen Jahren eine immer größer werdende Beliebtheit. Der Antrieb ist durch den installierten Akku leicht zu montieren. Sie müssen hier keinen Anschluss an das Stromnetz vornehmen, sondern sind von diesem unabhängig, was insbesondere dann sehr praktisch ist, wenn Sie in der Garage keinen Stromanschluss haben. Der Akku wird mit einem speziellen Ladegerät innerhalb kürzester Zeit geladen, sodass stets ein sicherer Betrieb möglich ist. Auf der Leistungsseite bleiben die Akkugeräte leicht hinter den kabelgebundenen Modellen zurück. Für die Bedienung der meisten Tore ist es aber noch vollkommen ausreichend. Ein guter Garagentorantrieb mit Akku lässt sich also weiterhin wie gewohnt mit dem Handsender steuern.
Kabelgebundener Garagentorantrieb Er ist der Klassiker unter den Garagentorantrieben. Der kabelgebundene Torantrieb wird dauerhaft fest mit dem Stromnetz verbunden. Der Vorteil ist, dass Sie hier durch die Akkukapazität bzw. den Ladevorgang nicht in der Nutzung beeinträchtigt werden. Die Anbindung an das Stromnetz setzt aber auch voraus, dass sich dieses in der Nähe des Torantriebs befindet. Ist das nicht der Fall, müssen Sie mit einer aufwendigeren Montage rechnen. Den kabelgebundenen Garagentorantrieb bekommen Sie im Online Shop sowie im regionalen Handel für sämtliche Torarten. Er kann am Sektionaltor ebenso montiert werden wie am Dreh- und Schwingtor. Für die drei Torarten gibt es verschiedene Antriebsformen, die sich in Leistung, Arbeitsweise und Zusammensetzung unterscheiden.

Vor- und Nachteile verschiedener Garagentorantrieb-Typen

Gleich ob Sie mit dem Garagentorantrieb von Hörmann oder dem Garagentorantrieb von Chamberlain liebäugeln: Die Auswahl sollte immer entscheidend von den Gegebenheiten vor Ort abhängig gemacht werden. Haben Sie beispielsweise eine Garage mit Steckdosen oder planen Sie den Neubau einer Garage, dürfte es sehr leicht sein, einen kabelgebundenen Torantrieb für Schwingtor und Co zu installieren. Im Vergleich dazu bietet sich der Akku-Antrieb insbesondere dann an, wenn eine Anbindung an das Stromnetz nicht so einfach möglich ist. Wir fassen für Sie noch einmal Vor- und Nachteile zusammen, die mit den beiden Torantriebstypen einhergehen:

Garagentorantrieb-Typ Vorteile Nachteile
Garagentorantrieb mit Akku
  • Leichte Montage

  • Anbindung an das Stromnetz nicht erforderlich

  • Kabelloser Betrieb
  • Oft nicht so leistungsstark wie kabelgebundene Modelle

  • Während des Ladens nicht nutzbar
Kabelgebundener Garagentorantrieb
  • Hohe Leistung

  • Größte Auswahl vorhanden

  • Dauerhaft sicherer Betrieb mit Bedienung über Handsender
  • Anschluss ans Stromnetz muss erfolgen

  • Nachrüsten und einbauen deutlich aufwendiger

Welcher Garagentorantrieb ist für Sie geeignet?

Wie bedienen Sie einen Garagentorantrieb?

Der Garagentorantrieb für Schwingtor und alle anderen Torarten soll vor allem mehr Komfort bringen. Damit das möglich ist, braucht es natürlich auch eine rasche und zuverlässige Bedienung. Bei Angeboten wie dem Garagentorantrieb von Bosch oder dem Garagentorantrieb von Schellenberg können Sie zwischen unterschiedlichen Bedienformen wählen. Sollen die Steuerungselemente kabelgebunden sein, ist beispielsweise die Bedienung per Innentaster, Schlüsseltaster und Transponder möglich. Weiterhin können Sie auf Codetaster, Taster und Fingerleser zurückgreifen. Letztere zeichnen sich durch ihre hohe Sicherheit aus, denn sie werden per Fingerabdruck bedient und lassen sich entsprechend programmieren. Möchten Sie eine Steuerung per Funk und damit unabhängig sein, ist die Auswahl zwar nicht ganz so groß, aber auch hier können Sie zwischen verschiedenen Lösungen wählen. So werden Ihnen Handsender, Fingerleser, Codetaster und Innentaster auf Funkbasis angeboten. Sie haben eine Reichweite von mehreren Metern. Der Vorteil ist, dass Sie den Handsender beispielsweise auch ganz einfach mit ins Auto nehmen und von dort aus den Torantrieb bedienen können. So müssen Sie, wenn Sie beispielsweise von der Arbeit nach Hause kommen, nicht mehr aus dem Auto aussteigen, sondern können das Tor automatisch aus der Distanz öffnen. Bei der Auswahl der funkbasierten Bedienelemente sollten Sie unter anderem auf die Reichweite achten.

Tipp
Wenn Sie einen Garagentorantrieb günstig kaufen, achten Sie unbedingt darauf, dass die erforderliche Sicherheitsausstattung wie eine Hinderniserkennung und die automatische Abschaltfunktion vorhanden sind.

Für welchen Tortyp werden Garagentorantriebe angeboten?

Möchten Sie Ihr Garagentor elektrisch bedienen, kommt es nicht nur auf die richtige Montage, sondern auch auf die Auswahl eines Torantriebs an, der zu Ihrem Tor passt. Der Klassiker ist natürlich der Garagentorantrieb für Schwingtor. Im Garagentorantrieb Test gibt es weitere Antriebe für Sektionaltor, Flügeltor und Seiten-Sektionaltor. Die Tore unterscheiden sich in ihren Öffnungseigenschaften voneinander. So wird bei einem Sektionaltor das Torelement immer nach oben gezogen, beim Seiten-Sektionaltor wird es zur Seite hin geöffnet. Das Flügeltor ist das einzige Tor, das zweiteilig ist. Beim Schwingtor brauchen Sie ebenso wie beim Flügeltor zum Öffnen nach vorn ein wenig mehr Platz. Neben der Torart müssen Sie bei der Auswahl des Antriebs auch auf die Torgröße achten. Wichtig sind hier gleichermaßen Torbreite, Torhöhe und Torfläche. Alles zusammen hat Einfluss auf das Torgewicht und ist damit natürlich auch für die Art des Torantriebs nicht irrelevant.

Gibt es Sicherheitsausstattungen?

Ein Garagentorantrieb ist natürlich praktisch und bietet für Sommer und Winter viel Komfort. Wichtig ist aber auch, dass an Sicherheit nicht gespart wird. Hier gibt es ganz unterschiedliche Ansätze von den Herstellern. Die meisten Hersteller haben eigene Sicherheitssysteme entwickelt, die Sie heute beim Garagentorantrieb einsetzen. Der Vorreiter auf diesem Gebiet ist die Firma Hörmann. Hörmann ist weiterhin der einzige Hersteller, der eine automatische Torverriegelung bietet, sodass Einbrecher hier nicht einfach in die Garage eindringen können. Weitere typische Sicherheitsmerkmale sind die zuverlässige Abschaltautomatik, die Hinderniserkennung, der Sanft-Stopp und der Sanft-Anlauf.

Mit dem Sanft-Stopp wird vermieden, dass das Tor in die Verankerung kracht. Die Öffnungs- und Schließgeschwindigkeit wird hier kurz vor Einrasten des Tores noch einmal deutlich minimiert. Durch die Abschaltautomatik wird sofort registriert, wenn ein Hindernis im Tor eingeklemmt wurde.

Wo kaufen Sie Ihren Garagentorantrieb am besten?

Heute gibt es den Garagentorantrieb bei Obi, aber natürlich auch bei Bauhaus, im Online Shop und in sämtlichen anderen Baumärkten. Wenn Sie Ihren Garagentorantrieb bei Obi kaufen, hat das vor allem den Vorteil, dass er meistens sofort verfügbar ist. Sie müssen den richtigen Antrieb also nur auswählen und können ihn direkt mitnehmen. Im Internet müssen Sie dagegen noch auf die Zustellung warten. Hin und wieder gibt es den Garagentorantrieb bei Aldi und bei Lidl. Die Discounter identifizieren sich vor allem über den Preis. Der Garagentorantrieb bei Aldi steht Ihnen aber nur als Aktionsware zur Verfügung. Damit ist die Verfügbarkeit auf wenige Exemplare begrenzt. Wenn Sie sich also ein solches Schnäppchen sichern möchten, dann müssen Sie oft bereits zur Ladenöffnung in der Filiale sein.

Die beliebtesten Garagentorantrieb-Hersteller

Es gibt mehrere bekannte Marken, die einen oder verschiedene Garagentorantriebe im Sortiment haben. Wir möchten Ihnen zeigen, welche Angebote führend sind:

  • Hörmann
  • Chamberlain
  • Bosch
  • Schellenberg
  • Somfy
  • Rademacher

Kaufberatung für Garagentorantrieb

Ob nun von Einhell oder einem anderen Hersteller – für die Auswahl eines Garagentorantriebs sollten Sie sich Zeit lassen. Vergleichen Sie das Angebot genau, damit auch ein Modell als bester Garagentorantrieb ermittelt werden kann. Ein Garagentorantrieb Test ist immer eine gute Orientierung beim Kauf. Hier können Sie sich über Zuverlässigkeit, Leistungsstärke und Bedienkomfort informieren. Wir haben für Sie auch noch einmal Kriterien zusammengefasst, die Sie prüfen sollten, bevor Sie einen Garagentorantrieb günstig kaufen.

  • Antriebstyp: Zunächst einmal steht natürlich die Entscheidung im Raum, dass Sie den richtigen Antriebstyp wählen müssen. Sie können sich für kabelgebundene Modelle entscheiden, finden aber auch die Akku-Antriebe, die vor allem aufgrund der einfachen Montage so beliebt sind.

    Es gibt auch Garagentorantriebe, die mit einer Fernbedienung bedient werden können.

  • Torart: Prüfen Sie bei jedem Antrieb, beispielsweise von Promatic aus dem Hause Hörmann, für welche Torart diese geeignet sind. Hierfür müssen Sie natürlich wissen, ob Sie ein Sektional- oder Drehtor besitzen. Die Torart ist nicht nur für den Montageort, sondern auch für die Eigenschaften des Antriebs wichtig.
  • Stromversorgung: Jeder Garagentorantrieb arbeitet elektrisch. Sowohl ein Akku- als auch ein kabelgebundenes Modell kann mittlerweile über Solar betrieben werden. Die Sonnenenergie wird hier gespeichert und bei Bedarf abgerufen. Der Vorteil ist, dass der Torantrieb so im Garagentorantrieb Test keine Stromkosten verursacht.
  • Zulässige Tormaße: Wichtig bei der Auswahl des richtigen Torantriebs ist natürlich auch das Tormaß. Messen Sie also nach, wenn Sie sich hier unsicher sind. Umso größer und schwerer das Tor ist, desto mehr Leistung brauchen Sie natürlich auch. Wichtig sind hier vor allem zwei Merkmale: die Torfläche und das Torgewicht.
  • Zugkraft: Jeder Garagentorantrieb hat eine gewisse Zugkraft. Diese Zugkraft ist unter anderem dafür ausschlaggebend, welches Tor der Antrieb infrage kommt. Sie muss unter Berücksichtigung des Torgewichts gewählt werden. Für eine Vielzahl an Garagentoren ist es ausreichend, wenn die Zugkraft bei 500 N liegt.
  • Sicherheitsausstattung: Auch hier kann es im Garagentorantrieb Test zu großen Unterschieden kommen. Schauen Sie genau hin, welche Sicherheitsmerkmale vorhanden sind und wie komfortabel Sie den Betrieb machen.
  • Bedienung: Natürlich müssen Sie Ihren Garagentorantrieb so komfortabel wie möglich bedienen können. Deswegen müssen Sie bei den Antrieben prüfen, ob eine Bedienung per Handsender oder kabelgebunden erfolgen kann.
  • Laufgeschwindigkeit: Dieses Detail wird gern beim Kauf vergessen, ist aber in jedem Fall wichtig. Vergleichssieger aus dem Garagentorantrieb Test arbeiten in der Regel sehr schnell. Sie können je Sekunde 10 bis 20 cm des Tors öffnen oder schließen. Sind Sie sich unsicher, ob die Antriebe halten, was Sie versprechen, können Sie einen Blick auf die verschiedenen Testberichte werfen.
  • Preise: Ob günstige Torantriebe wirklich eine Empfehlung sind, hängt vor allem davon ab, dass die Ausstattung überzeugen kann. Ein Preisvergleich, der aber auch auf Leistung und Lieferumfang eingeht, ist immens wichtig und sollte vor dem Kauf immer erfolgen. Ganz egal, wo Sie Ihren Torantrieb kaufen möchten.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,59 von 5)
Loading...
Vergleichssieger Chamberlain ML1000EV Bewertung: Sehr Gut
Preistipp Buoqua 800N Bewertung: Gut