Skijacke-Kaufberatung 2021

So finden Sie in einem Skijacken Test das beste Produkt

Die besten Skijacken 2021

Dank moderner Skimode bleiben Sie beim Wintersport trocken und warm.

Während Kinder in einem Skianzug nicht nur warm eingepackt, sondern auch gut geschützt sind, bauen Erwachsene häufig auf einzelne Skibekleidung. Sie setzt sich generell aus Ski-Jacken und Skihose zusammen. Durch den Kauf einer einzelnen Damen-Skijacke oder

Herren-Skijacke kann flexibel auf die individuellen körperlichen Besonderheiten wie beispielsweise die Armlänge eingegangen werden. Außerdem lassen sich so für das perfekte Ski-Outfit für Damen und Herren unterschiedliche Größe wählen.

Gute Skijacken für Herren und Damen erkennen Sie an folgenden Kriterien:

  • Wärmeeigenschaften
  • Atmungsaktivität
  • Nässeschutz

Achten Sie unbedingt darauf, dass die Skibekleidung Damen und Herren wasserfest ist. Um dies herauszufinden, müssen Sie einen Blick auf die Wassersäule werfen Die Wasserfestigkeit wird in mmH20 angegeben. Achten Sie für den Einsatz auf der Piste bei Winterjacken, insbesondere Ski- und Snowboardjacken, auf eine hohe Wasserfestigkeit von 10.000 bis 25.000 mmH2O.

Um die Schutzeigenschaften von Ski Jacken zu erhöhen, konzentrieren sich Markenhersteller wie Icepeack und Schöffel bei ihrer Bekleidung auf einige Ausstattungsextras. Neben ausreichend großen Taschen gehört hierzu vor allem ein Schneefang. Er sorgt dafür, dass Schnee nicht ungewollt ins Innere der Jacke gelangt.

Die richtige Jacke für den Wintersport: Diese Typen gibt es

Lassen Sie uns einen Blick auf die verschiedene Skibekleidung für Damen und Herren werfen. Hier haben sich in den letzten Jahren unterschiedliche Jackentypen etabliert. Entscheidend ist immer, welchem Wintersport Sie nachgehen möchten. Zwar schützen alle Jacken sehr gut bei Kälte und Wind, doch gerade bei Ausstattung und Bewegungsfreiheit gibt es doch Unterschiede.

Damit die Skibekleidung für Herren und Damen bestmöglichen Schutz bietet, muss Sie perfekt sitzen. Verlassen Sie sich dabei nicht auf die angegebene Größe, sondern probieren Sie diese immer an. Dies gilt insbesondere beim Skianzug für Damen und Skianzug für Herren. Bewegen Sie sich auch bei der Anprobe, um einzuschätzen, ob sie tatsächlich gut passen.

Eine gute Skijacke erkennen Sie an der Atmungsaktivität

Das atmungsaktive Material schützt einerseits vor Wind und Wetter, leitet den Wasserdampf aber nach außen ab, damit Sie nicht unnötig schwitzen.

Fahren Sie gern Ski, kommen Sie um gute Skihosen und Jacken nicht herum. Wie für die Hosen sollten auch für die Jacken in erster Linie atmungsaktive Stoffe verwendet werden. Gerade beim Skifahren kommen Sie schnell ins Schwitzen.

Durch die kalte Luft, die im Winter typisch ist und die durch den Schweiß nasse Kleidung steigt das Erkältungsrisiko enorm an. Um das zu vermeiden, sollten Sie unbedingt auf atmungsaktive Skibekleidung für Herren und Damen achten. Dadurch schwitzen Sie deutlich weniger.

Weiterhin darf es dem Skijacken Testsieger nicht an Isolierung fehlen. Ohne die passende Isolierung frieren Sie schnell, wenn Sie doch hin und wieder warten müssen.

Snowboardjacke bietet mehr Bewegungsfreiheit

Wenn Sie Skijacken kaufen, fällt Ihnen sicherlich schnell auf, dass diese tailliert und doch eng anliegend geschnitten sind. Dies ist bei der Snowboardjacke für Damen und Herren nicht so. Unabhängig von den Größen sind die Snowboardjacken deutlich weiter geschnitten. Solche Jacken wie beispielsweise die Roxy Snowboardjacke räumen durch den weiten Schnitt mehr Bewegungsfreiheit ein. Diese brauchen Sie, um auf dem Board sicher stehen und dieses ohne Einschränkungen bewegen zu können.

Auch bei den Snowboardjacken dürfen Sie die Atmungsaktivität nicht aus dem Blick verlieren, denn auch dieser Wintersport kann Sie ganz schön ins Schwitzen bringen. Durch Farbe und Muster erinnern die Jacken übrigens ein wenig an die Skatermode.

Vor- und Nachteile der verschiedenen Wintersportjacken

In einem Skijacken Vergleich müssen Sie immer die allgemeine Ausstattung und den Tragekomfort im Blick behalten. Generell haben die Icepeak Skijacke Damen, Spyder-Skijacke und CMP-Skijacke (Damen) die Aufgabe, Sie vor Nässe und Kälte zu schützen. Hierfür sollten die Jacken neben einem Schneefang auch einen Kinnschutz und eine Kapuze bieten.

Variante Vorteile Nachteile
Skijacken tailliert
liegen relativ eng an
halten warm
Atmungsaktivität vermeidet unnötiges Schwitzen
meist mit Schneefang, Kapuze und Kinnschutz
xzu eng zum Snowboardfahren
Snowboardjacken weiter geschnitten
mehr Bewegungsfreiheit
erinnern an lässige Skatermode
atmungsaktiv und warm
xzum Skifahren aufgrund des weiten Schnitts nicht so gut geeignet

Leuchtende Farbe sorgt für mehr Sicherheit

Häufig wird in einem Skijacken Vergleich aufgrund des Designs entschieden. Tatsächlich lassen sich bekannte Hersteller auch jedes Jahr etwas Neues einfallen, um den Geschmack der Wintersportler zu treffen. Doch gerade bei der Farbwahl sollten Sie sich generell nicht nur von der Optik leiten lassen. Werfen Sie generell auch einen Blick auf Sicherheitsfragen. Leuchtende Farben sorgen nämlich dafür, dass Sie im Falle einer Lawine oder eines Unfalls deutlich schneller gefunden werden. Das macht diese Art von Skijacken aus. Auch Zusammenstöße lassen sich durch leuchtende Farben besser vermeiden, denn sie sorgen dafür, dass Sie von anderen Skifahrern schneller wahrgenommen werden.

Höhe des Kinnschutzes beachten

Kauftipp:

Einen guten Kinnschutz erkennen Sie daran, dass er das Kinn problemlos schützt, aber auch nicht kratzt. Gerade wer empfindliche Haut hat, kann hiermit das eine oder andere Problem haben.

Wichtiges Merkmal der meisten Skijacken ist mittlerweile ein Kinnschutz. Dieser spendet zum einen Wärme, verhindert zum anderen aber auch, dass Schnee einfach hineinfallen kann. Weiterhin soll ein Kinnschutz schweren Verletzungen vorbeugen. Damit Sie ein Kinnschutz während des Skifahrens nicht stört, müssen Sie vor allem zwei Aspekte genauer ansehen: die Höhe und das Material.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Skijacken

Unsere Kaufberatung widmet sich hier interessanten Fragen und Antworten rund um die Skijacken. Sie sollen Ihnen dabei helfen, sich abschließend in dieser Kategorie zu informieren.

Gibt es einen Skijacken Test der Stiftung Warentest?

Auch für die Kleinsten gibt es tolle Skijacken.

Möchten Sie sich beim Kauf der vermeintlich besten Skijacken auf die Stiftung Warentest verlassen, müssen wir Sie leider enttäuschen. Die Organisation hat bislang noch keinen großen Skijacken Test durchgeführt (Stand: April 2021). Ihnen bleibt also in erster Linie nur ein individueller Vergleich.

Wo gibt es günstige Skijacken?

Eine gute Skijacke muss qualitativ hochwertig und bequem sein. Günstige Modelle werden Ihnen im Online Handel, aber beispielsweise auch in Sportfachgeschäften angeboten. Manchmal haben auch die Discounter die Jacken im Angebot. Hier stehen Sie als Aktionsware vor dem Saisonbeginn zur Verfügung. Sie müssen sich dann aber auf die Handelsmarken besinnen.

Wie wäscht man Skijacken?

Wenn Sie Ihre Skijacken waschen möchten, müssen Sie sich unbedingt an die Waschempfehlung der Marken halten. Waschen Sie die Jacken im Schonwaschgang und generell ohne Weichspüler. Durch den Weichspüler gehen sonst die Funktionsmerkmale verloren. Grundsätzlich sollte nur bei einer Temperatur von 40 Grad gewaschen werden. Nach dem Waschen und Trocknen sollten Sie die Jacken erneut imprägnieren, sodass ein ausreichender Nässeschutz zur Verfügung steht. Waschen Sie Ihre Skijacken nicht nach jeder Fahrt, da Material und Nähte darunter leiden.

Nebulous Ken YT sagt zu unserem Vergleichssieger

Welche sind die besten Skijacken aus unserem Vergleich?

Ihr persönlicher Testsieger kann vom Vergleichssieger abweichen. Folgende Produkte empfehlen wir in Betracht zu ziehen:

  • Platz 1 - sehr gut: Fifty-Five Herren-Skijacke Saint Andrews - ab 129,90 Euro
  • Platz 2 - sehr gut: Maier Sports Herren-Skijacke Lupus - ab 229,95 Euro
  • Platz 3 - sehr gut: PELLIOT 154170660103 - ab 49,98 Euro
  • Platz 4 - gut: KEFITEVD KEF-151-EU - ab 61,98 Euro
  • Platz 5 - gut: Ul­trasport Damen-Skijacke Kitz­bü­hel - ab 83,19 Euro
  • Platz 6 - gut: Ul­trasport Herren-Skijacke Everest - ab 92,42 Euro
  • Platz 7 - gut: CMP Damen-Skijacke - ab 79,76 Euro
  • Platz 8 - gut: Killtec 33904-000 - ab 151,95 Euro
  • Platz 9 - gut: Camel Crown 3-in-1-Damen-Skijacke - ab 98,99 Euro
  • Platz 10 - gut: Black Crevice Damen-Skijacke - ab 53,29 Euro
  • Platz 11 - gut: Geo­gra­phi­cal Norway Rivoli Herren-Skijacke - ab 79,90 Euro
  • Platz 12 - gut: Little Donkey Andy Ski-Snow­board­ja­cke - ab 49,99 Euro
  • Platz 13 - gut: Icefeld Herren-Skijacke - ab 69,90 Euro
  • Platz 14 - gut: Mountain Wareh­ou­se Damen-Skijacke Dawn - ab 55,99 Euro
  • Platz 15 - gut: Icepeak Damen-Skijacke Cathy - ab 169,95 Euro
  • Platz 16 - gut: Ulla Popken 725348 - ab 169,99 Euro
  • Platz 17 - gut: Eono Es­sen­ti­als Damen-Skijacke Orebro - ab 65,20 Euro
  • Platz 18 - befriedigend: TACVASEN TAC-828-101-Blue - ab 62,98 Euro
Mehr Informationen »

Im Skijacken-Vergleich finden sich Produkte welcher Hersteller?

Im Skijacken-Vergleich sind Produkte von 17 Herstellern vertreten, die Ihnen 18 verschiedene Skijacke-Modelle anbieten. Mehr Informationen »

Was kosten eine Skijacken aus dem Skijacken-Vergleich durchschnittlich?

Im Durchschnitt müssen Sie für Skijacken aus unserem Vergleich 97,52 Euro ausgeben. Günstige Modelle bekommen Sie jedoch bereits ab 49,98 Euro. Mehr Informationen »

Zu welcher Skijacke haben Kunden bisher am häufigsten eine Rezension geschrieben?

Das Skijacke-Modell mit den meisten Rezensionen in unserem Vergleich ist die KEFITEVD KEF-151-EU. 1410 Kunden gaben dazu ihre Meinung ab. Mehr Informationen »

Gab es Skijacken, welche im Skijacken-Vergleich besonders positiv auffielen?

Folgende Skijacken haben sich in unserem Vergleich besonders hervorgetan: Fifty-Five Herren-Skijacke Saint Andrews, Maier Sports Herren-Skijacke Lupus und PELLIOT 154170660103. Aufgrund der hervorragenden Produkteigenschaften konnte die Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" vergeben. Mehr Informationen »

Finden auch unterschiedliche Produkttypen aus dem Bereich Skijacken Eingang in den Vergleich?

In unseren Skijacken-Vergleich wurden insgesamt 18 verschiedene Skijacke-Modelle aufgenommen, sodass sicher für jeden Geschmack etwas dabei ist: Fifty-Five Herren-Skijacke Saint Andrews, Maier Sports Herren-Skijacke Lupus, PELLIOT 154170660103, KEFITEVD KEF-151-EU, Ul­trasport Damen-Skijacke Kitz­bü­hel, Ul­trasport Herren-Skijacke Everest, CMP Damen-Skijacke, Killtec 33904-000, Black Crevice Damen-Skijacke, Camel Crown 3-in-1-Damen-Skijacke, Geo­gra­phi­cal Norway Rivoli Herren-Skijacke, Little Donkey Andy Ski-Snow­board­ja­cke, Icefeld Herren-Skijacke, Mountain Wareh­ou­se Damen-Skijacke Dawn, Icepeak Damen-Skijacke Cathy, Ulla Popken 725348, Eono Es­sen­ti­als Damen-Skijacke Orebro und TACVASEN TAC-828-101-Blue. Mehr Informationen »

Nach welchen Produkten suchten Kunden, die sich für Skijacken interessieren, noch?

Wer sich für Skijacken interessiert, sucht häufig auch nach „Skijacke Dame“, „Skijacke Damen“ oder „Skijacke Herren“. Mehr Informationen »

Skijacke Ver­gleich­s­er­geb­nis Er­hält­lich ab Kun­den­wer­tung (Amazon) Skijacke kaufen
Fifty-Five Herren-Skijacke Saint Andrews Ver­gleichs­sie­ger 129,90 4,2 Sterne aus 69 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Maier Sports Herren-Skijacke Lupus 229,95 4,3 Sterne aus 60 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
PELLIOT 154170660103 Preis-Leis­tungs-Sieger 49,98 4,5 Sterne aus 153 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
KEFITEVD KEF-151-EU 61,98 4,3 Sterne aus 1410 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ultrasport Damen-Skijacke Kitzbühel 83,19 4,3 Sterne aus 116 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ultrasport Herren-Skijacke Everest 92,42 4,4 Sterne aus 351 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
CMP Damen-Skijacke Preis-Leis­tungs-Sieger 79,76 4,1 Sterne aus 19 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Killtec 33904-000 151,95 4,3 Sterne aus 86 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Camel Crown 3-in-1-Damen-Skijacke 98,99 4,1 Sterne aus 486 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Black Crevice Damen-Skijacke 53,29 3,8 Sterne aus 43 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Geographical Norway Rivoli Herren-Skijacke 79,90 4,3 Sterne aus 459 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Little Donkey Andy Ski-Snowboardjacke 49,99 4,4 Sterne aus 316 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Icefeld Herren-Skijacke 69,90 4,3 Sterne aus 46 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Mountain Warehouse Damen-Skijacke Dawn 55,99 4,4 Sterne aus 815 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Icepeak Damen-Skijacke Cathy 169,95 4,5 Sterne aus 50 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ulla Popken 725348 169,99 4,0 Sterne aus 8 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Eono Essentials Damen-Skijacke Orebro 65,20 4,2 Sterne aus 232 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
TACVASEN TAC-828-101-Blue 62,98 4,3 Sterne aus 1383 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Mehr Tests und Vergleiche für Skijacke gibt es hier: