Die besten Lauflernschuhe 2019

Alles, was Sie über unseren Lauflernschuhe Vergleich wissen sollten

Auf der Suche nach guten Lauflernschuhen werden Sie bei der Marke Naturino fündig.

Auf der Suche nach guten Lauflernschuhen werden Sie bei der Marke Naturino fündig.

Es ist alles andere als leicht, auf kleinen Füßchen die große Welt zu entdecken. Eltern möchten Ihren Kindern natürlich die ersten Schritte ebnen und sie in gute Kinderschuhe gebettet auf den Weg schicken. Viele Schuhhersteller und Hersteller von Babykleidung wissen das und bieten den vermeintlich perfekten Schuh für den eigenen Nachwuchs. Doch welche Babyschuhe sind die Richtigen, um Laufen zu lernen? Hier kann Ihnen ein Blick in einen Lauflernschuhe Test helfen. Lauflernschuhe, die speziell auf die Bedürfnisse von Babys abgestimmt sind, gibt es in verschiedenen Ausstattungsvarianten und Formen. Wir stellen Ihnen hier die bekannten Baby Schuhe vor, wagen einen Blick auf ihre Vor- und Nachteile und präsentieren Ihnen die bekanntesten Hersteller.

Verschiedene Lauflernschuhe-Arten in der Übersicht

Lauflerner sollen Ihren Kindern die ersten Schritte erleichtern. Die schönen Babyschühchen sind nicht zu steif, sondern recht elastisch. Dennoch geben diese Baby Laufschuhe auch genügend Halt. Suchen Sie für Ihr Baby erste Schuhe, sind die Lauflernschuhe eine gute Wahl. Eine hohe Qualität erkennen Sie vor allem an der Sohle, die weich und flexibel sein sollte.

Lauflernschuhe-Art Beschreibung
Baby Hausschuhe Damit die Babys auch im Haus warme Füße haben, greifen viele Eltern auf Hausschuhe zurück. Diese Kinderschuhe haben eine weiche Sohle, an der sich meist kleine Noppen aus Gummi befinden, die bei den ersten Schritten auf Laminat, Parkett und Fliesen ein gefährliches Ausrutschen verhindern.
Krabbelschuhe Baby Noch bevor das Kind die ersten Schritte macht, können Krabbelschuhe angezogen werden. Hierbei handelt es sich um Stoffschuhe, die sehr flexibel und elastisch sind. Sie ähneln auf den ersten Blick dicken Socken, sind aber deutlich robuster. Als typische Babyschuhe halten sie die Babyfüßchen warm.
Puschen Mit ihrem kindgerechten Design setzen sie sich deutlich von vielen anderen Schuhen ab. Viele dieser Baby Schuhe bestehen aus Leder und einem weichen Innenmaterial. Die Lederpuschen sind robust, elastisch und besitzen meist einen integrierten Gummizug, sodass sie hervorragend sitzen und nicht einfach abgestreift werden können. Es gibt die Lederpuschen mit unterschiedlichen Sohleneigenschaften und Stärken.
Lauflernsandalen Ideal für den Sommer sind Sandalen, also offene Babyschuhe. Teilweise haben sie eine geschlossene Schuhspitze, um einen besseren Schutz zu garantieren. Typisch für die Sandalen sind die schon recht feste Sohle und die vorgegebene Form. So geben diese Lauflernschuhe Baby Füßen guten Halt und sind dabei deutlich robuster und formfester.
Baby Sneaker Sie sind ein Allrounder für das ganze Jahr. Die Sneaker können Sie Ihrem Kind auch im Herbst anziehen. Sie bestehen aus elastischen Materialien, wodurch sich die Laufschuhe Baby Füßen gut anpassen.

Daneben bietet der Markt für Babykleidung eine große Auswahl weiterer Schuhe an, auf die Sie beispielsweise zu besonderen Anlässen zurückgreifen können. So können z. B. Taufschuhe Baby Füßen das gewisse Etwas verleihen. Aber auch liebevoll gestaltete Krabbelschuhe mit Namen gibt es. Für die kalten Tage halten einige Hersteller Lauflernschuhe Winter Stiefel und Stiefeletten bereit.

Vor- und Nachteile verschiedener Lauflernschuhe-Arten

Die Wahl der Lauflernschuhe sollten Sie nicht allein von einem Lauflernschuhe Test , sondern auch von der Entwicklung Ihres Kindes sowie der Wetterlage und dem Einsatzort abhängig machen. Im Freien ist es natürlich wichtiger als im Innenbereich, dass die Sohle eine gewisse Stabilität bietet. Kinder Hausschuhe haben deswegen oft eine textile Sohle, die in erster Linie als Kälteschutz dient.

Lauflernschuhe-Art Vorteile Nachteile
Baby Hausschuhe
  • halten angenehm warm

  • sitzen gut

  • elastische, textile Materialien
  • können leicht ausgezogen werden

  • meist nur textile Sohlen
Krabbelschuhe Baby
  • mit elastischem Bund

  • besonders elegant ist, wenn Krabbelschuhe Leder als Materialgrundlage haben

  • gute Wärmeeigenschaften

  • leichte Pflege
  • rutschig

  • nicht für den Outdooreinsatz geeignet
Puschen
  • leicht anzuziehen

  • optimale Anpassung an Babyfuß

  • flexibel einsetzbar

  • auch als Kinder Hausschuhe geeignet
  • Sohle aus textilem Material

  • große Qualitätsunterschiede
Lauflernsandalen
  • offen

  • luftig

  • beugen Wärmestau vor
  • feste Sohlen

  • nicht sehr elastisch
Baby Sneaker
  • flexibel bei verschiedenen Wetterlagen einsetzbar

  • guter Schutz

  • stabile, flache Sohle für erstes Laufen
  • schränken Füße deutlich ein

  • Sohlen teilweise zu fest

Sind Lauflernschuhe gefüttert, bieten sie sich für die kälteren Tage an. Das wärmende Innenfutter wird sowohl bei Puschen als auch bei den Sneakern verarbeitet. Wenn Hausschuhe Kinder und Babys glücklich machen sollen, sollten diese angenehm weich sein. Deshalb sind Modelle mit Innenfutter besonders beliebt.

Welche Lauflernschuhe sind für Sie geeignet?

Ab wann Lauflernschuhe kaufen?

Kinder Lauflernschuhe werden von Wissenschaftlern und Ärzten nur zaghaft empfohlen, denn am besten lernen Jungen und Mädchen das Halten des Gleichgewichts, wenn sie barfuß unterwegs sind. Sobald Ihr Kind die ersten Schritte auch im Außenbereich läuft, sollten Sie allerdings Baby Lauflernschuhe nutzen. Davor reichen Baby Krabbelschuhe zumeist aus. Diese stimmen aber nicht nur als Hausschuhe Kinder und Babys fröhlich, sondern auch als Outdoorschuhe. Sie bestehen aus textilen Materialien, sind angenehm elastisch und geben dem Fuß genügend Platz, um sich zu entfalten.

Worin unterscheiden sich Baby Lauflernschuhe von Krabbelschuhen?

Baby Krabbelschuhe sind den Lauflernern optisch sehr ähnlich. Der Unterschied liegt in der Sohlengestaltung, die bei den Lauflernschuhen fester und stabiler ist als bei den Krabbelpuschen. Die Krabbelschuhe halten die Füße warm, geben aber nicht den Halt, den gute Lauflerner bereitstellen. Allerdings haben die Füße hier genug Platz, um sich zu entfalten und gesund zu entwickeln.

Tipp
Schon die Lauflernschuhe Baby Modelle gibt es in verschiedenen Größen. Um die richtige Größe zu ermitteln, fertigen Sie am besten eine Schablone des Babyfüßchens an. Schneiden Sie diese aus und legen Sie diese in die Schuhe, die für Sie infrage kommen. Passt sie gut in den Schuh, haben sie die richtige Größe.

Welche Materialien sind empfehlenswert?

Gute Kinderschuhe erkennen Sie oft an den Materialien. Das gilt nicht nur für die Babyschuhe im Lauflernschuhe Test , sondern auch für Kleinkind Schuhe. Bevorzugt wird ein Schuh aus Leder empfohlen. Leder ist ein Naturmaterial, das atmungsaktiv, elastisch und bequem ist. Außerdem erweist es sich als sehr robust, sodass es für Alltagstauglichkeit der Modelle sorgt. Leder wird nicht nur für Outdoorschuhe verwendet. Es gibt ebenso einige interessante Leder Hausschuhe Kinder Designs, die sehr ansprechend sind. Um eine gute Hygiene auch für Babys zu gewährleisten, finden sich im Handel zudem einige Krabbelschuhe Leder Modelle.

Können gebrauchte Lauflernschuhe neue ersetzen?

Gerade unter Geschwistern ist es üblich, dass Babymode weitergegeben wird. Das betrifft natürlich auch die Schuhe. Wirklich empfehlenswert ist das aber nicht. Jeder Mensch hat einen individuellen Laufstil und nutzt damit die Sohlen verschieden ab. Tragen Kinder gebrauchte Schuhe auf, gewöhnen sie sich unabsichtlich diesen Laufstil und damit auch verbundene Schwächen an. Es ist demnach immer empfehlenswert neue Lauflernschuhe Sandalen, Stiefel und Sneaker zu kaufen.

Die beliebtesten Lauflernschuhe-Hersteller

Der Markt für Babymode ist reich an Angeboten, Herstellern und Designs. Entsprechend schwer fällt den meisten Eltern die Auswahl der Schuhe für Baby und Nachwuchs im Allgemeinen. In einem Lauflernschuhe Test tauchen immer wieder die gleichen Hersteller mit guten Ergebnissen auf:

  • Elefanten
  • Naturino
  • Sterntaler

Elefanten Lauflernschuhe gibt es als Jungen- und Mädchenmodelle. Der Hersteller setzt sich schon seit 1928 mit der Herstellung von Kinderschuhen auseinander. Auf diesem Weg entstanden viele Baby Lederschuhe, aber auch Serien, bei denen die Schuhe Kleinkind geeignet sind. Die Baby Markenschuhe von Naturino gibt es für Jungen und Mädchen mit praktischem Klettverschluss. Sie haben einen erhöhten Schaft, um für mehr Stabilität beim Laufen zu sorgen. Sie sind nicht nur schick, sondern auch sehr robust, sodass sie dem Spielen und Toben standhalten. Liebevolle Designs und ein hoher Anspruch an die Qualität kennzeichnen die Marke Sterntaler. Die Sterntaler Babyschuhe sind nur eines von vielen Angeboten, das der deutsche Hersteller bereithält. Hier werden auch Babybekleidung, Accessoires, Schlafsäcke und Spielzeuge produziert. Mittlerweile können auch Sportartikelhersteller wie Nike und Adidas Krabbelschuhe Jungen und für Krabbelschuhe Mädchen gerecht anbieten und begleiten den Nachwuchs so ab den ersten Laufversuchen. Weitere Labels, bei denen Sie schöne und robuste Babyschuhe erhalten sind Anna und Paul sowie Pepino.

Kaufberatung für Lauflernschuhe

Nehmen Sie sich für den Kauf der Lauflernschuhe Zeit und vergleichen Sie die Angebote, die der Markt zu bieten hat. Natürlich ist es verlockend, sich von den vielen niedlichen Designs leiten zu lassen, im Vordergrund steht hier aber immer die Qualität. Diese wird von den Materialien ebenso beeinflusst wie von der Verarbeitung. Die wichtigsten Kriterien, die Sie beim Kauf beachten müssen, sind die folgenden.

Größe

Für eine gesunde Entwicklung der Kinderfüße ist es wichtig, dass die Schuhe optimal passen und dem Fuß entsprechen. Leider gibt es hier trotz gleicher Größenangaben zwischen den Herstellern Unterschiede. Verlassen Sie sich also nie auf die Kinderschuhe Größe an sich, sondern probieren Sie die Schuhe immer an.

Lauflernschuhe gibt es auch aus weichem Leder ohne feste Sohle.

Lauflernschuhe gibt es auch aus weichem Leder ohne feste Sohle.

Materialien

Naturmaterialien stehen bei Baby- und Kinderschuhen hoch im Kurs. Um die Funktionalität zu verbessern, setzen einige Hersteller mittlerweile auch auf synthetische Materialien. Prüfen Sie vor allem, ob die Marke eine Schadstofffreiheit garantiert. Dies gilt auch für die Leder Krabbelschuhe. So dürfen hier keine bedenklichen Farbstoffe eingesetzt werden. Weiterhin sollten die Materialien elastisch und atmungsaktiv sein.

Elastizität

Wenn Babyschuhe Junge und Babyschuhe Mädchen den Spaß am Toben nicht verderben soll, müssen sie eines gemeinsam haben: Sie müssen elastisch und flexibel sein. Sind die Schuhe zu fest und starr, schränken sie die Füße in ihrer natürlichen Entwicklung ein. Es kann zu schmerzhaften Verformungen kommen, die die Kinder zudem am Lauftraining hindern.

Sohle

Die Sohle muss bei Kinderschuhen einen wahren Spagat erfüllen. Sie muss robust sein und die Fußsohle schützen, sie muss aber auch flexibel ausfallen. Sind die Sohlen zu fest, lernen die Kinder nicht, wie sie die Füße richtig abrollen. Sie entwickeln dadurch einen ungesunden Laufstil, der später Beschwerden und Schmerzen nach sich ziehen kann.

Einsatzbereich

Wenn Lauflernschuhe Junge und Mädchen gleichermaßen bei ihren ersten Laufversuchen unterstützen sollen, müssen Sie auch auf die verschiedenen Ausführungen für den Innen- und Außenbereich achten. Outdoorschuhe müssen witterungsbeständig und robust sein. Sie müssen einiges aushalten, wodurch es wichtig ist, dass die Materialien stabil und makellos sind. Im Haus kann dagegen auf Stoffe aus weichen, textilen Materialien zurückgegriffen werden, die sich schön an die Füße anschmiegen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Bewertungen, Durchschnitt: 4,46 von 5)
Loading...