Christopher-Street-Day 2018: Das ist Deutschlands CSD-Hauptstadt!

    • Die Stadt mit den meisten CSD-Besuchern pro Kopf ist Köln! Mit 94,3 Besuchern pro 100 Einwohner hat die Rheinmetropole eine mehr als 90-prozentige Besucherquote.
    • Auf Platz zwei landet Berlin. In der Hauptstadt besuchen 28,4 Personen pro 100 Einwohner den CSD.
    • Platz drei belegt Stuttgart mit 28,1 CSD-Besuchern pro 100 Einwohner. Den vierten Platz sichert sich Saarbrücken: Hier wohnen 27,8 von 100 Einwohnern den Feiern bei.

    Der Christopher Street Day findet in vielen deutschen Städten zu unterschiedlichen Zeitpunkten statt. Wer dieses Jahr noch mitfeiern möchte, hat u.A. in München (14.07.), Berlin (28.07.) und Hamburg (04.08.) die Gelegenheit dazu.

    Rostock – Der Christopher Street Day verbindet die Demonstration für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bi-, Trans- und Intersexuellen und Queers (LSBTIQ) mit ausgelassenem Feiern.

    Trotz zunehmender gesellschaftlicher und staatlicher Akzeptanz ist das nach wie vor auch notwendig: So wurden 2017 mehr als 300 Delikte gegen die sexuelle Orientierung polizeilich erfasst (Quelle: BMI).

    Christopher Street Day 2018: 94% der Kölner auf CSD!

    Keine große Überraschung bei der Auswertung der meisten CSD-Besucher pro Einwohner: Die oft inoffiziell als “Schwulenhochburg” bezeichnete Rheinmetropole holt sich die Krone mit den meisten CSD-Teilnehmern pro Kopf.

    Verrechnet man die Anzahl der CSD-Besucher 2018 (ca. 1 Mio.) mit der Einwohnerzahl Kölns (ca. 1,06 Mio.), kommt man auf eine unglaubliche Teilnehmerquote von 94,3%! “Sicherlich sind viele CSD-Besucher*innen auch extra angereist, sodass die Aussage ‚94% der Kölner nehmen am CSD teil‘ etwas überspitzt wäre”, erklärt Désirée Rossa von Warenvergleich.de.

    “Allerdings haben Studien zumindest für Berlin gezeigt, dass die überwiegende Mehrheit der CSD-Besucher Berliner sind: Laut der CSD-Studie hatten 76% der Besucher des CSD 2016 ihren Wohnsitz in Berlin”, so Rossa weiter.

    Die Hauptstadt landet übrigens auf Platz zwei – allerdings mit 28,4% sehr weit abgeschlagen.

    Nicht nur Millionenstädte sind CSD-Hochburgen!

    Auffällig bei der Auswertung: Drei der Top 5 sind Städte mit deutlich weniger als 1 Mio. Einwohnern. In Stuttgart (28,1%), Saarbrücken (27,8%) und Mannheim (23%) ist das Pro-Kopf-Aufkommen deutlich größer als bspw. in Frankfurt (13,6%) oder München (11,4%).
    “Das lässt gerade in diesen kleineren Städten auf eine besonders lebendige und aktive LGBT-Szene schließen”, folgert die Expertin von Warenvergleich.de.

    Doch alleine heimgegangen? Macht nichts! Mit den Produkten aus unserem Vibrator-Test kommen Sie auch allein ans Ziel!

    Hintergrund

    Das Verbraucherportal Warenvergleich.de hilft seinen Lesern, unkompliziert, zeitsparend und ohne Stress die richtigen Informationen zu finden. Dabei thematisiert Warenvergleich.de zahlreiche Bereiche des Alltags- und Berufslebens. Das Portal bietet neben Informationen zu allgemeinen Produktkategorien auch Hinweise zu konkreten Produkten und ermöglicht durch eine detaillierte Auflistung von Vor- und Nachteilen fundierte Kaufentscheidungen. Warenvergleich.de wird von der DA Digitale Arbeit GmbH mit Sitz in Rostock herausgegeben.

    Benötigen Sie einen Expertenkommentar oder ein Interview zur Auswertung?

    Wir helfen Ihnen gerne weiter. Bitte kontaktieren Sie uns:

    Désirée Rossa

    Pressearbeit
    E-Mail: pressearbeit@warenvergleich.de
    Telefon: 0176 / 47132633

    Herausgeber dieser Pressemitteilung:

    DA Digitale Arbeit GmbH
    Neuer Markt 17
    18055 Rostock
    Web: https://www.warenvergleich.de

    Bildnachweise: (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)